Interkulturelle Kompetenzen, MA

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.A.
Dauer:
5 Semester
Logo Donau-Universität Krems
Master M.A., Interkulturelle Kompetenzen, MA - Das Studium

Das Programm

Dieser Universitätslehrgang bildet zu einer neuen beruflichen Spezialisierung aus: der eines/einer interkulturellen ExpertIn mit breitem interdisziplinärem Grundlagenwissen und praktischen Kommunikations-, Handlungs- und Trainingskompetenzen im Umgang mit internationalen und interkulturellen Herausforderungen.

Bestandteile des Lehrprogramms sind:
  • zielorientierte Wissensaneignung aktueller interdisziplinärer wissenschaftlicher Erkenntnisse
  • Entwicklung persönlicher Fähigkeiten zur kulturellen Adaptation sowie
  • Vermittlung von Methoden und anwendungsbezogenen Grundlagen der interkulturellen Kooperation in managementrelevanten Bereichen
MMag. Aga Trnka-Kwiecinski
Lehrgangsleitung

Zielpublikum

Das Angebot richtet sich vor allem an angehende Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung, NGOs, Tourismus- und Konferenzmanagement, Kultur und Medien. Die Zielgruppe des Universitätslehrgangs ist bewusst heterogen.

Schwerpunkte / Curriculum

Das interdisziplinäre, modulare Curriculum setzt den Schwerpunkt auf
  • gegenseitigen Wissensaustausch zwischen Ost und West, sowie Nord und Süd
  • neue interdisziplinäre und dynamische Ansätze der interkulturellen Forschung und Didaktik
  • individuelle Lernprozesse zur Kompetenzentwicklung
Der Universitätslehrgang besteht aus insgesamt zehn 4tägigen Pflichtmodulen und drei Wahlmodulen.

Pflichtmodule:
  • Lernumgebung und Studienorganisation
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Wirtschaftliche und politische Grundlagen der Globalisierung
  • Sozialanthropologische und kulturwissenschaftliche Grundlagen
  • Religionswissenschaftliche Grundlagen
  • Soziologische und psychologische Aspekte interkultureller Begegnungen
  • Grundlagen Interkultureller Kommunikation
  • Praxis Interkultureller Kommunikation
  • Interkulturelles und Internationales Management
  • Interkulturelles Coaching
Wahlmodule (Auswahl):
  • Human Resource Management und Diversity
  • Intercultural Training Design
  • Mediative Praxis im interkulturellen Handeln
  • Aktuelle Themen von Migration und Globalisierung
  • Internationaler Studienaufenthalt

Praxisbezug / Internationalisierung

Das modular aufgebaute Curriculum konzentriert sich auf
  • Perspektivenwechsel aufgrund Vortragender aus verschiedenen Ländern
  • Interdisziplinarität dank der Vortragenden aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereichen
  • Nutzen von dynamischen Vernetzungen zu interkultureller Forschung und Bildung
  • Individuelle maßgeschneiderte und praxisorientierte Lernprozesse zur Kompetenzentwicklung
Der erste Phase des Master-Programms „Interkulturelle Kompetenzen“ konzentriert sich auf die Aneignung von ausgewählten theoretischen Grundlagen. Anschließend werden die Teilnehmenden in die Theorien der interkulturellen Kommunikation und Kooperationen eingeführt. In der letzten Phase des Lehrgangs entwickeln die Studierenden ihre eigenen interkulturellen Kompetenzen in praktischen Trainings. Nachdem diese Phase absolviert wurde, sollten sie fähig sein interkulturelle Situationen zu analysieren sowie zu reflektieren und individuelle anlassbezogene Strategien zu entwickeln. Durch die Masterthese können sich die Studierenden auf einen theoretischen Aspekt in einem ausgewählten Bereich spezialisieren. Dies kann als Grundlage für eine spätere berufliche Entwicklung angesehen werden.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 10.200
Voraussetzung für die Zulassung zu diesem Universitätslehrgang ist
  • ein abgeschlossenes österreichisches oder gleichwertiges ausländisches Hochschulstudium oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen
    • Hochschulreife und mindestens vierjährige adäquate Berufserfahrung oder
    • bei fehlender Hochschulreife mindestens achtjährige adäquate Berufserfahrung
  • erfolgreiches Aufnahmegespräch sowie
  • Nachweise deutscher und englischer Sprachkenntnisse

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: möglich

Weiteres Studienangebot: SEMINARE

Als Wahlmodule dieses Universitätslehrgangs werden u.a. noch folgende Seminare angeboten:
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Donau-Universität Krems 
          Master  Interkulturelle Kompetenzen, MA
Master M.A., Interkulturelle Kompetenzen, MA - Der Anbieter

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist einer der führenden euro- päischen Anbieter von berufsbegleitenden Aufbaustudiengängen. Spezialisiert auf universitäre Weiterbildung aktualisiert sie das Wissen von AkademikerInnen und Führungskräften und stellt sich der gesellschaftlichen Herausforderung des lebenslangen Lernens. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Das Studien- angebot umfasst mehr als 150 Studiengänge in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Kommunikation und Globalisierung, Wirtschaft und Recht, Bildung und Medien sowie Kunst, Kultur und Bau. Aktuell sind mehr als 5.000 Menschen aus rund 70 Ländern an der Universität für Weiterbildung inskribiert und schließen ihre Studiengänge mit einem international anerkannten Grad ab, etwa einem Master of Business Administration (MBA), Master of Science (MSc), Master of Arts (MA) oder Master of Laws (LL.M.).

Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Diese wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe erklärt. Der im Herbst 2005 eröffnete Campus Krems bietet Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Forschungs- und Lernumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Audimax, Programmkino, Studentenapartments, Bibliothek und Mensa. Weltoffen und zugleich mit ihrem Standort verbunden ist die Donau-Universität Krems regionales Kultur- und Begegnungszentrum.
Master M.A., Interkulturelle Kompetenzen, MA - Studieren in Krems

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen 30 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 15.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studenten- heimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei.

Historische Bauten und mittelalterliche Architektur der Stadtteile Krems und Stein verweisen auf eine bedeutende Vergangenheit. Die bereits 995 als "urbs chremisa" erwähnte Stadtgemeinde war ein Zentrum des Salz- und Weinhandels und ist eine der ältesten Städte des Landes.

Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafe und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival „Glatt & Verkehrt“, das Niederösterreichische Donaufestival, die Kino-Events der Österreichischen Filmgalerie und die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems sind Höhepunkte im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Studienberatung

Master M.A., Interkulturelle Kompetenzen, MA - Studienberatung und Information
Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 (0)2732 893-2000
Fax:
+43 (0)2732 893-4000
E-Mail:
info@donau-uni.ac.at
Website: