Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik

Anbieter:
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau
Typ:
Berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Ed.
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Graz/Schloss Seggau, Steiermark, Österreich
Logo Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau

Das Programm

Das Programm Master of Education, Bildungswissenschaften mit Schwerpunkt Elementarpädagogik (90 ECTS-Punkte) wendet sich an Personen, die zusätzliche Kompetenzen zu Erziehungs- und Bildungsfragen speziell für Kinder im Vorschulalter erwerben und nachweisen wollen. Dieser Lehrgang bietet eine psychosoziale und wissenschaftliche Weiterbildung speziell für Angehörige helfender Berufe in Institutionen für Kinder von 0 bis 6 Jahre, insbesondere für KindergartenpädagogInnen mit beruflicher Erfahrung und Weiterbildung.

Es werden für Entwicklung, Erziehung und Bildung zentrale Forschungs- und Aktionsfelder vernetzt. Die interdisziplinäre Betrachtung aus unterschiedlichen Berufs- und Erfahrungsbereichen ist dabei ein wesentliches Merkmal. Gruppenseminare vermitteln vertiefte Praxiskompetenz, Berufszufriedenheit sowie Qualifikation für die kreative Ausübung des angestammten Berufes, interdisziplinär vernetztem Arbeiten, Lehre, Beratung, Begleitung und Öffentlichkeitsarbeit.

InteressentInnen sollten Pioniergeist mitbringen. Dass Bildung neben dem kognitiven auch den emotionalen Aspekt und das persönliche Wachstum einbeziehen kann, erleben die TeilnehmerInnen in eigener Anschauung selber am Beispiel dieses Lehrgangs. Mit einem hohen Maße an Eigenmotivation und angestammter Kompetenz wird der Blick für die Elementarpädagogik erweitert und vertieft. So wird deutlich, was an der Pädagogik elementar sein kann, wie verwoben und vernetzt in gesellschaftliche Abläufen diese ist, wie wert-voll (voller Werte) sie ist. Es wird eine Balance zwischen der Verantwortung für das einzelne Kind und die ganze Gesellschaft deutlich. Ganz im salutogenetischen Sinne wird die Kindereinrichtung zum Gesundungsraum – für alle Beteiligten. Gleichzeitig bietet dieser Lehrgang vielfache Möglichkeiten, sich konkret und lösungsorientiert mit Fragen und Herausforderungen des beruflichen Alltages zu befassen. Dabei lernen die TeilnehmerInnen Kommunikationsformen kennen, die ihnen in ihrem angestammten Feld hilfreich sind.

Die TeilnehmerInnen arbeiten in Kleingruppen zusammen, was u. a. für die Supervisions- und berufsspezifische Reflexionsarbeit wichtig ist. Darüberhinaus ist die interdisziplinäre Vernetzung mit Personen aus anderen Berufen, die Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen betreffen, in der Struktur der Lehre vorgesehen, ebenso fallweise thematische Überschneidungen.

In diesem berufsbegleitenden Programm ergänzen einander Fernlehre, Wochenend-Workshops am Campus und Projektarbeit.
Prof. Dr. Tanja Lenz (vormals Paß)

Berufsfeld / Zielpublikum

Sie wollen interdisziplinäre Kompetenz zu Erziehungs- und Bildungsfragen für Kinder im Vorschulalter erwerben und nachweisen und sind
  • KindergartenpädagogIn
  • Angehörige(r) einer weiteren Berufsgruppe mit Relevanz für die Arbeit mit Kindern
Sie bringen weiters mit
  • Mehrjährige Berufserfahrung in vorschulischen Kindereinrichtungen bzw. mit Kindern im Vorschulalter
  • Erfahrung aus Fort- und Weiterbildungen und Selbststudium
  • Eignung zur inter-hierarchischen und interdisziplinären Vernetzung im Bildungswesen
  • Bereitschaft zu vertiefter Selbst- und Kommunikationserfahrung
  • Lust auf innovative Projekte
  • Offenheit für weitere fachliche und persönliche Qualifikation für berufliche Arbeit / Berufszufriedenheit / Beratung / Begleitung und Entwicklung / Forschung / Lehre / Öffentlichkeitsarbeit
  • Ein hohes Maß an Selbstverantwortung für Lehrgangs-induziertes Selbststudium von Literatur und eigene Reflexion, für impliziertes Lernen durch Anwendung von Neuem im beruflichen Alltag, für informelles Lernen durch Vernetzung von Bekanntem und Neuem; die ausgeprägte Fähigkeit zum Zeitmanagement Ihres Fernstudienanteils.
Sie interessieren sich für
  • Qualitätsbetrachtung und -entwicklung und interdisziplinäre Vernetzung Ihrer angestammten Tätigkeit (Praxis) durch Entwicklungs-, Erziehungs- und Bildungswissenschaften
  • innovative zukunftsweisende Modelle bester Praxis
  • die eigene Teilnahme an einer exemplarischen Lehr- und Lernsituation einschließlich Workshops, Fernlehre und kontinuierliche Gruppen zwischen Selbsterfahrung und Fallarbeit

Schwerpunkte / Curriculum

Master M.Ed., Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik - Schwerpunkte / Curriculum
  • Entwicklungspsychologie und -pathologie
  • Sozialisation und Erziehung
  • Wissenschaftliches Verstehen, Projekt- und Publikationsplanung
  • Salutogenetische Grundhaltung/Tiefenpsychologische Grundhaltung
  • Qualität in Bezug auf Personal und Struktur
  • Qualität in Bezug auf Pädagogik und Prozess
  • Menschenbilder und Geschichte in Erziehungs- und Bildungswissenschaften / Lifelong Learning
  • Interdisziplinäre Ressourcen
  • Kommunikation
  • Fallsupervision in der Kleingruppe
  • Reflexion und Präsentation der angestammten Kompetenz
  • regelmäßige schriftliche Arbeiten zur Fernlehre, die auch zum Abschlussportfolio führen

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Kosten: € 9.600 = 4 Semesterbeiträge zu € 2.400.
Inklusive aller verbindlichen Studienmaterialien.

Sie bringen relevante Fort- und Weiterbildungen und mehrjährige Berufserfahrung in Institutionen für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren mit und gehören einem der o.g. Berufsfelder an.

Nach Besuch unserer Website (www.inter-uni.net) und ggf. Klärung von Fragen per E-Mail sollte ein telefonisches Informations- und Vorgespräch geführt werden (0043 316 / 30 25 64).

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch

Struktur

Workshops im Schloss Seggau bei Graz viermal pro Jahr (Herbst, Winter, Frühjahr, Sommer) Fr. - So. über 4 Semester, begleitend Internet-unterstützte Fernlehre mit persönlichem Tutoring.

Upgrades

Möglich sind, bei Vorliegen entsprechender Zugangsbedingungen, nach Verfassen einer Masterthesis ein Upgrade zum M.Sc. (Child Development) mit 120 ECTS-Punkten sowie weiterführend ggf. zum Dr. (Psychology bzw. Education).

Neustart 2018

02. - 04. November
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau 
          Master  Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik

Der Anbieter

Master M.Ed., Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik - Der Anbieter
Das Interuniversitäre Kolleg Graz / Schloss Seggau ist eine seit 2000 bestehende Forschungs- und Bildungsplattform für lebenslanges Lernen, die im Rahmen eines länderübergreifenden EU-Projektes entwickelt wurde, bis 2012 Master-Lehrgänge universitären Charakters anbot und seither ihr Know-how den Außenstellen verschiedener Universitäten zur Verfügung stellt.

Die Programme (M.Ed., M.Sc, Dr.) werden in einer transnationalen Zusammenarbeit von der Universidad Central de Nicaragua vertreten durch ihr österreichisches Dekanat, angeboten. Sie wurden nach §§ 27-28 Hochschulqualitätssicherungsgesetz durch das österreichische Wissenschaftsministerium registriert und bei der Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria eingetragen.

In Österreich sind die akademischen Grade uneingeschränkt und ohne Herkunftsangabe führbar, werden als nicht-europäische Grade aber amtlicherseits nicht in Dokumente (Reisepass, Führerschein) eingetragen. In Sonderfällen stehen für die Promotion auch weitere - europäische - Universitätspartner zur Verfügung.

Die vor Ort Workshops finden im Schloss Seggau im Süden von Graz statt, das mit modernen Konferenz- und Seminarräumlichkeiten ausgestattet ist und eine inspirierende Umgebung für Begegnungen und schöpferische Arbeit bietet.

Studieren in Graz/Schloss Seggau

Graz ist die Hauptstadt der Steiermark und eine der Kulturhauptstädte Europas. Mehrere Universitäten, Fachhochschulen und eben das Interuniversitäre Kolleg haben hier ihren Sitz. Zahlreiche wissenschaftliche und kulturelle Veranstaltungen prägen das Bild und das Flair dieser Stadt südlich der Alpen.

Studienberatung

Master M.Ed., Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik - Studienberatung und Information
Kontakt

Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau

Petrifelderstraße 4
8042 Graz
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
(0043 316) 30 25 64
E-Mail:
tanja.lenz@inter-uni.net
Website:
http://www.inter-uni.net