Anzeige

MBA Change Management & Leadership

Anbieter:
AIM - Austrian Institute of Management GmbH
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of Business Administration (MBA)
Dauer:
3 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo AIM - Austrian Institute of Management GmbH

Das Programm

Der Hochschullehrgang Change Management & Leadership bietet Ihnen die Chance, eine Höherqualifizierung auf Hochschulniveau zu erreichen und stellt eine Kombination aus wissenschaftlich fundiertem Wissen und praxisnaher Ausbildung dar.

Change Management und die damit erforderlichen Entscheidungen bedürfen unweigerlich professionelles Handeln. Hierfür entwickeln Sie im Zuge des Studiums durch einen hohen Anteil an Praxisaufgaben Ihre persönlichen Kompetenzfelder.
Um eine erfolgreiche Umsetzung im Change Prozess erwirken zu können, werden neben dem praxisorientierten Wissen auch relevante Methoden und Instrumente des Change Management-Prozesses erlernt. Zusätzlich werden Kompetenzen übermittelt, um eine Analyse des Veränderungsbedarfs durchzuführen, Veränderungsprozesse zu gestalten, umzusetzen und eine gezielte Initiierung einer Modifikation daraus ableiten zu können.
Ein weiterer Fokus liegt darauf, die Übermittlung der Prozessdynamik adäquat bewerkstelligen zu können und Konzepte für den Umgang mit Konfliktsituationen kennenzulernen.
Sie lernen sich persönlich zu reflektieren, um sich selbst optimal auf Veränderungsprozesse vorzubereiten. Die Bearbeitung von Praxisfällen soll die Nähe zum beruflichen Change-Management-Prozess und dessen Bewältigung sicherstellen.

Hochschullehrgang gemäß § 9 Fachhochschulstudiengesetz. Programmänderungen sind dem Kollegium der FH Burgenland vorbehalten.

Berufsfeld / Zielpublikum

Der Hochschullehrgang richtet sich an den Führungskräftenachwuchs, der Managementmethoden zur Bewältigung von Change Management-Prozessen kennenlernen möchte.
Sehr gut geeignet ist der Hochschullehrgang auch für Mitarbeiter:innen privater und öffentlicher Unternehmen in der Personal- oder Organisationsabteilung, welche aktiv am Change Management-Prozess beteiligt sind bzw. diesen leiten oder grundsätzlich mit diesem konfrontiert sind.
Das Programm ist weiters auf Personen ausgerichtet, die ihre berufspraktischen Erkenntnisse im Bereich des Change Managements vertiefen und Konzepte sowie Ansätze zur Planung und Gestaltung von Veränderungsprozessen kennenlernen sowie ihr Know-how um Führungs- und Managementkompetenzen erweitern möchten.

Absolvent:innen sind qualifiziert folgende Aufgaben auszuüben:
  • Change Management Prozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Strategische und operative Führung von Change Prozessen bewerkstelligen
  • Konstruktiver und aktiver Umgang mit Widerständen und Emotionen im Zuge von Veränderungsprozessen
  • Gestaltung und Umsetzung von Change Prozessen durch den Einsatz geeigneter Methoden und Instrumente
  • Durchführung von Organisationsdiagnosen im Change Prozess
  • Change Konzepte unter Berücksichtigung neuer Arbeitswelten und Digitalisierungstrends entwickeln
  • Methoden, Instrumente und Techniken der Personalentwicklung im Change adäquat einsetzen

Schwerpunkte / Curriculum

Der Masterlehrgang Change Management & Leadership setzt sich aus sieben Modulen, sowie einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit (Masterarbeit) und einer mündlichen Abschlussprüfung zusammen.

Modul 1: Grundlagen
Modul 2: Wissenschaftliches Arbeiten
Modul 3: Strategie & Change Management 
Modul 4: Organisationsentwicklung & Cultural Change
Modul 5: Digitalisierung
Modul 6: Leadership & Human Resource
Modul 7: Ethik & Nachhaltigkeit

Den Abschluss des Studiums bildet die Masterarbeit, eine wissenschaftliche Arbeit im Umfang von 12 ECTS (das entspricht 12*25 Arbeitsstunden), sowie die Verteidigung der Masterarbeit und eine abschließende Prüfung. Mit der Masterarbeit erbringen Studierende den Nachweis, dass sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten können. Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet.

Studierenden wird ein/eine Betreuer:in zur Erstellung der Masterarbeit zur Seite gestellt. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt 6 Monate ab Genehmigung des Konzepts. Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen. Die Masterarbeit wird vom Betreuer/der Betreuerin begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Lehrgangsgebühr: 

Die Lehrgangsgebühr beträgt EUR 8.900,-
  • Steuerfrei gem. § 6 Abs 1 Z 11 lit a UStG.
  • Zuzüglich ÖH-Beitrag
Die Lehrgangsgebühr inkludiert folgende Leistungen:
  • Nutzung der E-Learning Group Online-Plattform
  • Nutzung der Diskussionsforen
  • Nutzung der Hotline bei technischen oder inhaltlichen Fragen
  • Prüfungsgebühren
  • Betreuung der Masterarbeit
Aufnahme:

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Die Bewerbung ist jederzeit möglich und erfolgt über die AIM Online-Anmeldung. Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die ensprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme in den Masterlehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung.

Zugangsvoraussetzungen:

Sie interessieren sich für diesen Masterlehrgang? Für die Zulassung zum Studium, müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:
  • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
  • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung* basierend auf:
    • Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder
    • Abschluss eines Expert:innenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Hochschullehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS und zumindest dreijährige Berufspraxis oder
    • Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, zumindest fünfjährige Berufspraxis und ein Mindestalter von 21 Jahren
* Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch

Abschluss

Den erfolgreichen Absolvent:innen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Business Administration" (abgekürzt „MBA") verliehen.

Online

Das perfekte Lernformat für maximale Flexibilität im Lernprozess. Sie starten unabhängig, geben Ihr eigenes Tempo vor und gestalten damit Ihren ganz persönlichen Lernrhythmus.

ECTS

ECTS-Punkte ergeben sich aus der geschätzten Zeit, die man durchschnittlich für die Absolvierung einzelner Lehrveranstaltungen, Module, etc. braucht. Ein ECTS-Punkt steht für 25 Echtstunden á 60 Minuten an tatsächlichen Arbeitsaufwand für die Studierende/den Studierenden. Der studentische Gesamtaufwand beträgt somit für diesen Hochschullehrgang mindestens 1.500 Stunden.
Informationsmaterial anfordern Logo AIM - Austrian Institute of Management GmbH 
         MBA Change Management & Leadership

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter AIM - Austrian Institute of Management GmbH anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo AIM - Austrian Institute of Management GmbH 
           MBA Change Management & Leadership

Der Anbieter

AIM - Austrian Institute of Management GmbH

Das AIM ist Teil der FH Burgenland und bietet hochwertige Weiterbildungsprogramme im Distance Learning an, die den Lebensalltag der Studierenden berücksichtigen und flexibles Lernen neben Beruf und weiteren Verpflichtungen ermöglichen.

Die hochschulische Qualität sichert das Kollegium mit Expert:innen der FH Burgenland und die stete Ausrichtung der Studienprogramme am aktuellen Stand von Wissenschaft und Wirtschaft.

Insgesamt bietet das AIM mehr als 40 Hochschullehrgänge der FH Burgenland in fünf Schwerpunkten an.

Studieren in Eisenstadt

Die FH Burgenland, mit ihren zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld im sonnigsten Bundesland Österreichs gelegen, ist der ideale Standort für Wachstum. Weit über 8.500 Absolvent:innen in guten Positionen belegen die hohe Ausbildungsqualität an der Hochschule.

Eine einzigartige Community aus Lehrenden, Vertreter:innen der Praxis und Forschung bzw. Student:innen lässt die Führungskräfte der Zukunft reifen und erfolgreich gedeihen.

Neben Regionalität spielen Interkulturalität, aber auch Innovation und Forschung eine wichtige Rolle im Studienalltag der FH Burgenland. Persönliche und individuelle Betreuung der Studierenden ist oberstes Ziel – an der FH Burgenland ist niemand eine Nummer.

Die FH Burgenland begleitet ihre Studierenden in ihren aktuellen Lebenssituationen und bietet Service und Unterstützung - für Vollzeitstudierende aber auch für berufsbegleitend Studierende.

Studienberatung

Kontakt

AIM - Austrian Institute of Management GmbH

Thomas-A.-Edison-Straße 2
7000 Eisenstadt
Österreich
Anfahrt | Lageplan