Anzeige

MBA Start-Up Management & Entrepreneurship

Anbieter:
AIM - Austrian Institute of Management GmbH
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of Business Administration (MBA)
Dauer:
4 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo AIM - Austrian Institute of Management GmbH

Das Programm

Ihr Fernstudium beginnt mit allgemeinen Inhalten zur Unternehmensgründung, wie beispielsweise Gründungsformalitäten, Gesellschaftsformen oder allgemeine Gründer:innentheorie bzw. Geschäftsplanung (Business Plan). Darauf aufbauend werden Projektmanagementkenntnisse vermittelt, da jede Unternehmensgründung zu Beginn Projektcharakter hat. Diese Kenntnisse werden mit Inhalten zum Förderungs- und Investor:innenmanagement ergänzt.

Im nächsten Schritt lernen Sie, wie aus Ideen Produkte und Dienstleistungen entstehen können und wie diese über den entsprechenden Lebenszyklus weiterentwickelt werden können. Um die so geschaffenen Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt zu etablieren, müssen passende Marketing- und PR-Strategien entwickelt und Maßnahmepläne umgesetzt werden. Nach der erfolgreicher Etablierung am Markt sind unternehmensintern Organisation, Administration, Prozesse und Informationsinfrastruktur zu schaffen, um die beworbenen Produkte und Dienstleistungen langfristig anbieten zu können. Zudem sind erste Maßnahmen zu Mitarbeiter:innenführung und Konfliktmanagement notwendig.

Das Studium wird nicht (nur) theoretisch vorgetragen, vielmehr steht der praxisnahe Anwendungskontext unmittelbar im Fokus.

Hochschullehrgang gemäß § 9 Fachhochschulstudiengesetz. Programmänderungen sind dem Kollegium der FH Burgenland vorbehalten.

Berufsfeld / Zielpublikum

Absolvent:innen sind in der Lage...
  • ein Start-Up zu gründen und aufzubauen
  • ein bereits bestehendes Start-Up effektiver und effizienter zu führen
  • Start-Ups zu begleiten
  • Start-Ups mit maßgeschneiderten Produkten und Dienstleistungen zu versorgen oder für bestehende Unternehmen die Potentiale und Fähigkeiten von Start-Ups zu identifizieren und nutzbar zu machen
Einige typische Anwendungsfelder sind...
  • Gründer:innen (Geschäftsführung von bestehenden Start-Ups)
  • Zukünftige Gründer:innen (Einzelpersonen oder Gruppen, die eine konkrete Gründungs- oder/und Produktidee haben
  • Freelancer:innen (Bereits selbständig Erwerbstätige, die konkrete Produktideen umsetzen und zum Kern ihrer selbständigen Tätigkeit machen möchten
  • Personen aus der Unternehmensberatung (Erweiterung des Leistungsportfolios, Fokussierung der Beratungstätigkeit auf Start-Ups)
  • Intrapreneur:innen (Mitarbeiter:innen aus Unternehmen, die Fähigkeiten bzw. die Denkweise von Start-Ups übernehmen/adaptieren möchten)

Schwerpunkte / Curriculum

Das Studium setzt sich aus zwei Vorbereitungsmodulen (VM-1 und VM-2), sieben Fachmodulen (FM-1 bis FM-7) sowie einer Masterarbeit zusammen und wird berufsbegleitend angeboten.

Erster Studienabschnitt (45 ECTS):
  • VM-1 Seminar zu den Fachmodulen
  • FM-1 Start-Up Management
  • FM-2 Projekt- und Förderungsmanagement
  • FM-3 Produkt- und Dienstleistungsmanagement
  • FM-4 Marketing & Public Relations
  • FM-5 Organisation, Administration, Prozesse, IT
  • FM-6 Kooperation, Mitarbeiter:innen- und Partner:innen-Management
  • FM-7 Scaling up your Start-Up
Zweiter Studienabschnitt (15 ECTS):
  • VM-2 Seminar zur Masterarbeit 3
  • Masterarbeit (Wissenschaftliche Projektarbeit)
Den Abschluss des Studiums bildet die Masterarbeit, eine wissenschaftliche Projektarbeit im Umfang von 12 ECTS (das entspricht 12*25 Arbeitsstunden). Mit der Masterarbeit erbringen Studierende den Nachweis, dass sie eine selbst gewählte Fragestellung nach wissenschaftlichen Methoden selbständig bearbeiten können. Die Masterarbeit kann auch im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit vorgenommen werden, was die Themenfindung und Datenerhebung in vielen Fällen einfacher gestaltet.

Studierenden wird ein/eine Betreuer:in zur Erstellung der Masterarbeit zur Seite gestellt. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt 6 Monate ab Genehmigung des Konzepts.
Die Abgabe der Masterarbeit erfolgt nur elektronisch. Dabei wird die Arbeit einem Plagiatscheck unterzogen. Die Masterarbeit wird vom/von der Betreuer:in begutachtet. Die Zweitbegutachtung erfolgt durch die Lehrgangsleitung.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Lehrgangsgebühr:

Die Lehrgangsgebühr beträgt EUR 8.900,-
  • Steuerfrei gem. § 6 Abs 1 Z 11 lit a UStG.
Die Lehrgangsgebühr inkludiert folgende Leistungen:
  • Live-Unterricht in allen Modulen via WBS LearnSpace 3D®
  • Fachliteratur (Bücher und/oder Skripten)
  • Zugang zur Online-Bibliothek
  • ÖH-Beiträge für die gesamte Studiendauer
  • Prüfungsgebühren
  • Betreuung der Masterarbeit
Aufnahme:

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Die Bewerbung ist jederzeit möglich und erfolgt über die AIM Online-Anmeldung. Nachdem wir Ihre vollständigen Anmeldeunterlagen erhalten haben, wird geprüft, ob Sie die ensprechenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Über die Aufnahme in den Masterlehrgang entscheidet die Lehrgangsleitung.

Zugangsvoraussetzungen:

Sie interessieren sich für diesen Masterlehrgang? Für die Zulassung zum Studium, müssen Sie folgendes Qualifikationsprofil erfüllen:
  • ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
  • eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung* basierend auf:
    • Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder
    • Abschluss eines Expert:innenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Hochschullehrgang zur Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS und zumindest dreijährige Berufspraxis oder
    • Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung, zumindest fünfjährige Berufspraxis und ein Mindestalter von 21 Jahren
* Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch

Abschluss

Den erfolgreichen Absolvent:innen wird von der FH Burgenland der akademische Grad „Master of Business Administration" (abgekürzt „MBA") verliehen.

Live-Online

Lernen wie im Seminarraum - bequem von Zuhause aus! Ihre Dozent:innen unterrichten Sie zu festgelegten Zeiten. Sie und Ihre Kolleg:innen arbeiten aktiv im virtuellen Lernraum mit.

WBS LearnSpace 3D® - Machen Sie den Perspektivenwechsel:

Mit dem neuen Lernportal WBS LearnSpace 3D® wird Ihre beruflich geförderte Weiterbildung zum Erlebnis. Der WBS LearnSpace 3D® ermöglicht Ihnen neue Bildungserfahrungen in einer eigenen virtuellen Lernwelt. 

ECTS

ECTS-Punkte ergeben sich aus der geschätzten Zeit, die man durchschnittlich für die Absolvierung einzelner Lehrveranstaltungen, Module, etc. braucht. Ein ECTS-Punkt steht für 25 Echtstunden á 60 Minuten an tatsächlichen Arbeitsaufwand für die Studierende/den Studierenden. Der studentische Gesamtaufwand beträgt somit für diesen Hochschullehrgang mindestens 1.500 Stunden.
Informationsmaterial anfordern Logo AIM - Austrian Institute of Management GmbH 
         MBA Start-Up Management & Entrepreneurship

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter AIM - Austrian Institute of Management GmbH anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo AIM - Austrian Institute of Management GmbH 
           MBA Start-Up Management & Entrepreneurship

Der Anbieter

AIM - Austrian Institute of Management GmbH

Das Austrian Institute of Management (AIM) ist Teil der FH Burgenland und bietet hochwertige Weiterbildungsprogramme im Distance Learning an, die den Lebensalltag der Studierenden berücksichtigen und flexibles Lernen neben Beruf und weiteren Verpflichtungen ermöglichen.

Die hochschulische Qualität sichert das Kollegium mit Expert:innen der FH Burgenland und die stete Ausrichtung der Studienprogramme am aktuellen Stand von Wissenschaft und Wirtschaft.

Insgesamt bietet das AIM mehr als 40 Hochschullehrgänge der FH Burgenland in fünf Schwerpunkten an.

Studieren in Eisenstadt

Die FH Burgenland, mit ihren zwei Studienzentren in Eisenstadt und Pinkafeld im sonnigsten Bundesland Österreichs gelegen, ist der ideale Standort für Wachstum. Weit über 8.500 Absolvent:innen in guten Positionen belegen die hohe Ausbildungsqualität an der Hochschule.

Eine einzigartige Community aus Lehrenden, Vertreter:innen der Praxis und Forschung bzw. Student:innen lässt die Führungskräfte der Zukunft reifen und erfolgreich gedeihen.

Neben Regionalität spielen Interkulturalität, aber auch Innovation und Forschung eine wichtige Rolle im Studienalltag der FH Burgenland. Persönliche und individuelle Betreuung der Studierenden ist oberstes Ziel – an der FH Burgenland ist niemand eine Nummer.

Die FH Burgenland begleitet ihre Studierenden in ihren aktuellen Lebenssituationen und bietet Service und Unterstützung - für Vollzeitstudierende aber auch für berufsbegleitend Studierende.
Kontakt

AIM - Austrian Institute of Management GmbH

Thomas-A.-Edison-Straße 2
7000 Eisenstadt
Österreich
Anfahrt | Lageplan