MedienSpielPädagogik

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.A.
Dauer:
5 Semester
Studienort(e):
Krems, Niederösterreich, Österreich
Logo Donau-Universität Krems
Master M.A., MedienSpielPädagogik - Das Studium

Das Programm

Das Studium MedienSpielPädagogik, MA (Master of Arts) ist für PädagogInnen optimiert und berufsbegleitetend ausgelegt. Die Präsenz beträgt über 2,5 Jahre verteilt 35 Tage. Diese Unterrichtstage finden ausschließlich an Wochenenden oder in der Ferienzeit statt.

Die massive gesellschaftliche Verbreitung interaktiver Unterhaltungsmedien stellt eine große Herausforderung für unser Bildungssystem dar. Kinder und Jugendliche sind es heute bereits gewohnt, Medien nicht mehr nur passiv zu konsumieren, sondern sich vielmehr aktiv am Medienproduktionsprozess zu beteiligen. Auf diese Weise entsteht eine nun alle Altersgruppen umfassende Kultur der Partizipation in der die lustbetonte und spielerische Auseinandersetzung mit Information und Wissen eine zunehmend dominante Rolle spielt.

Gerade im offenen/kooperativen Lernen sind Unterrichtseinheiten und Übungen mit partizipativen Medien und (digitalen) Spielen auch kombiniert mit dem Einsatz von neuer Hardware wie Tablets eine gute Möglichkeit um Übungen für Schülerinnen und Schüler zu gestalten.

Das Zentrum für Angewandte Spieleforschung führte im Auftrag des bm:ukk im Schuljahr 2007/2008 ein Pilotprojekt durch, bei dem an mehreren Schulen Österreichs der didaktische Einsatz spielerischer Unterhaltungsmedien im regulären Unterricht getestet wurde. Dabei konnte eindruckvoll gezeigt werden, dass innovative spielerische Zugänge nicht nur für die Schülerinnen und Schüler motivierend wirken, sondern vielmehr einen ganz allgemeinen positiven Effekt auf Unterrichtsklima und -dynamik haben können.

Die Erfahrungen, die während dieses Projektes gesammelt werden konnten, bildeten die Basis für die Entwicklung des Lehrgangs in MedienSpielPädagogik. In diesem Lehrgang erlernen die Studierenden nicht nur die didaktisch optimale Verwendung von partizipativen Unterhaltungsmedien und Computerspielen in klassischen Unterrichtssituationen, sondern erwerben insbesondere auch Kompetenzen im Umgang mit bewährten Methoden und Zugängen aus den Bereichen der Spiel-, Theater- und Medienpädagogik. Ziel ist die Umsetzung eines zeitgemäßen unterhaltsamen Unterrichts innerhalb der strukturellen Grenzen unseres Bildungssystems in der Aus- und Weiterbildung.
Mag. Alexander Pfeiffer, MA
Leitung
Master M.A., MedienSpielPädagogik - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen, sowie an Personen, die in den Bereichen Training, Aus- und Weiterbildung in Schule und Wirtschaft tätig sind und sich mit der Methodik des spielerischen Lernens auseinander setzen wollen.

Studierende des Lehrgangs erwerben ...
  • Grundkenntnisse des Lehrens und Lernens, ExpertInnenwissen im didaktischen Umgang mit digitalen Spielen und partizipativen Unterhaltungsmedien,
  • praktische Fähigkeiten in Konzeption, Entwicklung und didaktischem Einsatz von (digitalen) Lernspielen,
  • methodische und theoretische Kompetenzen in den Bereichen Spiel- und Medienpädagogik,
  • Kompetenzen in der Analyse und Evaluation der gesellschaftlichen Relevanz von partizipativen Unterhaltungsmedien und Computerspielen, sowie
  • Erfahrungen in einer wissenschaftlich orientierten Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Teilbereichen der Medienforschung
Master M.A., MedienSpielPädagogik - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Modul 1: Medienpädagogische Grundlagen
Modul 2: Spieltheoretische Grundlagen
Modul 3: Informelles Lernen in interaktiven Medienwelten
Modul 4: Methoden der Spiel- und Theaterpädagogik
Modul 5: Gestaltung spielerischer
Modul 6: Einführung in die Entwicklung digitaler Lernspiele
Modul 7: Serious und Applied Games
Modul 8: Medienethik und Jugendschutz
Modul 9: Projektarbeit
Modul 10: Wissenschaftstheorie und Forschungsmethodik
Modul 11: Seminar zur Master Thesis
Modul 12: Master Thesis

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 7.200,--
Zahlbar in 5 Semesterraten á 1.440,--

Erfolgreiche Bewerber und Bewerberinnen besitzen:
  • ein abgeschlossenes Bakkalaureats-, Magister- oder Diplomstudium an einer inländischen Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule bzw. ein nach Maßgabe ausländischer Studienvorschriften abgeschlossenes gleichwertiges Universitäts- oder Fachhochschulstudium, oder
  • ein abgeschlossenes Lehramtsstudium an einer inländischen Pädagogischen Akademie bzw. ein gleichwertiger ausländischer Abschluss, oder
  • eine gleichzuhaltende Qualifikation unter folgenden Bedingungen: vierjährige einschlägige Berufserfahrung in adäquater Position, Mindestalter von 24.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Donau-Universität Krems 
          Master  MedienSpielPädagogik
Master M.A., MedienSpielPädagogik - Der Anbieter

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist die Universität für Weiterbildung. Sie konzentriert sich mit ihrem Studienangebot speziell auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und bietet exklusive Masterstudiengänge und Kurzprogramme in fünf Studienbereichen an. Mit mehr als 6.000 Studierenden und 13.000 AbsolventInnen aus 80 Ländern ist sie einer der führenden Anbieter von Weiterbildungsstudien in Europa. Die Donau-Universität Krems verbindet über 15 Jahre Erfahrung in postgradualer Bildung mit Innovation und höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre.Das Studienangebot umfasst mehr als 200 Studienprogramme.

Studierende mit Berufserfahrung
Die Studierenden der Donau-Universität Krems sind Studierende mit hohen Ansprüchen. Sie sind durchschnittlich 40 Jahre alt, verfügen über mehrjährige Berufserfahrung und in der Regel über einen höheren Bildungsabschluss (Universität, Fachhochschule oder Akademie). An der Donau-Universität Krems bringen Sie ihr Wissen auf den letzten Stand, erwerben neue Kompetenzen und entwickeln ihre persönlichen Fähigkeiten weiter.

Einzigartige Lernumgebung
Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Diese wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe erklärt. Der im Herbst 2005 eröffnete Campus Krems bietet Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Forschungs- und Lernumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Audimax, Programmkino, Studentenapartments, Bibliothek und Mensa. Weltoffen und zugleich mit ihrem Standort verbunden ist die Donau-Universität Krems regionales Kultur- und Begegnungszentrum.
Master M.A., MedienSpielPädagogik - Studieren in Krems

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen 30 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 15.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Studentenheimen und Freizeiteinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei. Auch Kunst- und Kulturbegeisterte sind in Krems gut aufgehoben: Das Weltmusikfestival Glatt&Verkehrt, das Donaufestival mit neuer Performance-Kunst und Musik, die Kino-Events der Österreichischen Filmgalerie sowie die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems und des einzigen Karikaturmuseums Österreichs zählen zu den Höhepunkten im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Mit ihrem Programm Campus Cultur ist auch die Universität selbst Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Studienberatung

Master M.A., MedienSpielPädagogik - Studienberatung und Information
Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 (0)2732 893 2000
Fax:
+43 (0)2732 893 4000
E-Mail:
info@donau-uni.ac.at
Website: