Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc

Anbieter:
Donau-Universität Krems
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Sc.
Dauer:
6 Semester
Studienort(e):
Krems, Niederösterreich, Österreich
Logo Donau-Universität Krems
Master M.Sc., Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc - Das Studium

Das Programm

Generell wird in diesem Lehrgang eine positive, wertschätzende und personenzentrierte Grundhaltung bezüglich Altern und Demenz vertreten. Vermittelt werden Grundlagen und neueste Erkenntnisse über die Ursachen des Krankheitsbildes sowie neueste diagnostische Methoden. Ebenso vermittelt werden verschiedene Behandlungsansätze und Kommunikationsmethoden für die optimale Versorgung von Personen mit Demenz. Die kritische Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen wissenschaftlichen Konzepten, sowie mit der fachlichen Thematik und der eigenen (Führungs-)Persönlichkeit werden angeregt. Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften können erworben und reflektiert werden.

Die Erforschung und Auseinandersetzung mit den speziellen Bedürfnissen von Personen mit Demenz und den daraus zu erstellenden theoretischen und praktischen Konzepten zur Erhaltung der Selbständigkeit und Lebensqualität sind ein wichtiger Fokus des Lehrganges.

Auf die Vermittlung von Forschungsinstrumenten (Literaturrecherche, wissenschaftliche Designs, statistische Methodik) wird großer Wert gelegt. Wissenschaftliche Methoden werden als wichtiges Grundinstrumentarium zur Professionalisierung und Aufwertung des zu lehrenden Gegenstandes betrachtet. Nachdem die AbsolventInnen des Lehrganges befähigt sind, in der Lehre tätig zu sein, werden pädagogische und didaktische Grundlagen vermittelt.

Es ist das Ziel des Lehrganges, professionsspezifische, reflektierte ExpertInnen auszubilden, welche fähig sind, fachübergreifend in einem interdisziplinären Team zu arbeiten bzw. zu forschen. Nachdem es sich um ein Gebiet mit raschem Erkenntniszuwachs handelt, wird die Bereitschaft zum Selbststudium vorausgesetzt sowie die Fähigkeit, sich kreativ und weltoffen in den geforderten Projektarbeiten zu präsentieren. Als Abschluss der Ausbildung ist die Verfassung einer Masterthese vorgesehen.
Univ.-Prof. Dr. Stefanie Auer
Leitung
Master M.Sc., Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

  • Personen in führenden, entscheidungstragenden, lehrenden und forschenden Positionen
  • Personen mit psychosozialem Grundberuf und angrenzenden Disziplinen: z.B ÄrztInnen, BewohnervertreterInnen, gehobener Dienst für GuKP, JuristInnen, PädagogInnen, PflegewissenschaftlerInnen, PsychologInnen, SachwalterInnen, SozialerarbeiterInnen, SoziologInnen, TherapeutInnen, VerwaltungsbeamtInnen
  • InteressentInnen mit mehrjähriger Berufserfahrung im sozialen, pädagogischen, pflegerischen und medizinischen Arbeitsfeld
Master M.Sc., Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

Zertifikat - 2 Semester
Weiterbildungsziel: Ziel ist die inhaltliche Auseinandersetzung mit interdisziplinären Behandlungsansätzen für Personen mit Demenz und deren Umfeld mit speziellem Fokus auf nicht-pharmakologisch therapeutischen Strategien. Bedingungen für evidenzbasiertes Fachwissen und wissenschaftliche Methodologie werden angelegt. AbsolventInnen tragen somit zur Steigerung der Professionalität in einem zunehmend interdisziplinären Umfeld integrierter Versorgungsmodelle bei.
Basiskompetenzen
  • Medizinische Diagnostik, Neuropsychologische Diagnostik, Psychopathologische Diagnose BPSD, Stadien und Retrogenese, Teamentwicklung und Gruppendynamik
Behandlungskonzepte
  • Pharmakologische Behandlung, Nicht-pharmakologische Behandlung
Wissenschaftliche Methodik 1
  • Evidenzbasierte Demenzforschung 1, Wissenschaftliche Literatur, Wissenschaftliche Methodik Basiskurs
Ethische und rechtliche Grundlagen
  • Ethik und Recht, Ethische Grundprinzipien in Theorie und Praxis
Akademischer Experte - 4 Semester
Weiterbildungsziel: Ziel ist die Auseinandersetzung mit interdisziplinären nicht-pharmakologischen Behandlungskonzepten und mit internationalen Programmen und Strategien für eine optimale Versorgung von Personen mit Demenz sowie der Erwerb eines wissenschaftlichen Grundinstrumentariums. Ein weiteres Ziel ist der Erwerb der Grundlagen für eine Lehrtätigkeit. AbsolventInnen tragen somit durch gesteigerte Professionalität zunehmend auch als AkteurInnen zur Qualitätssteigerung der Versorgungsmodelle von Menschen mit Demenz bei.
Auf den LG "Zertifikat" aufbauende Inhalte für den Abschluss "Akademische/r ExpertIn"

Wissenschaftliche Methodik 2
  • Wissenschaftliche Methodik Aufbaukurs, Vorlesung zu Statistik 1, Übung zu Statistik 1, Evidenzbasierte Demenzforschung
Empirische Sozialforschung
  • Quantitative und qualitative Methoden, Strategien im internationalen Vergleich
Präsentationstechnik
  • Grundlagen Präsentationstechnik, Praktische Übung
Praktikum

Master of Science - 6 Semester
Weiterbildungsziel: Ziel ist die Auseinandersetzung mit interdisziplinären nicht-pharmakologischen
Behandlungskonzepten und mit internationalen Programmen und Strategien für eine
optimale Versorgung von Personen mit Demenz sowie der Erwerb eines
wissenschaftlichen Grundinstrumentariums und Grundlagen für eine Lehrtätigkeit. Die selbstständige Entwicklung wissenschaftlich fundierter Fragestellungen und Unterrichtsdesigns soll dazu befähigen, praxisnahe Fragestellungen aufzugreifen und neue verbesserte Handlungsmuster aufzuzeigen. AbsolventInnen sollen dazu befähigt werden, die wissenschaftliche Landschaft zu stimulieren und zu bereichern.
Auf den LG "Akademische/r ExpertIn" aufbauende Inhalte für den Abschluss "Master of Science"

Master Thesis Vorbereitung
  • Wissenschaftliche Methodik Masterkurs, Vorlesung zu Statistik 2, Übung zu Statistik 2, Vorbereitungsseminar Master Thesis
Master Thesis

Praktika und Prüfungen
Abschlussprüfungen:
Abschluss "Zertifikat": 4 Fachprüfungen
Abschluss "Akademische/r Experte/in": 7 Fachprüfungen + Verfassen einer Projektarbeit
Abschluss "Master of Science": 7 Fachprüfungen + Verfassen einer Masterthesis und deren Verteidigung
Zusätzlich zu den Vorlesungen sind ab dem Abschluss "Akademische/r ExpertIn" ein Praktikum (80 Stunden) zu absolvieren.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Teilnahmegebühr
  • Zertifikat: EUR 3.600
  • Akademische/r Experte/in: EUR 5.500
  • Master of Science: EUR 7.600
Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang Demenzstudien Zertifikat und Akademische/r Experte/in ist:
  • Ein international anerkannter akademischer Hochschulabschluss oder
  • Allgemeine Universitätsreife und 2 Jahre fachspezifische Berufserfahrung oder
  • Ohne allgemeine Universitätsreife mindestens 8 Jahre fachspezifische Berufserfahrung, Aus- und Weiterbildungszeiten können eingerechnet werden.

Voraussetzung für die Zulassung zum Universitätslehrgang Demenzstudien Master of Science ist:
  • Ein international anerkannter akademischer Hochschulabschluss oder
  • Allgemeine Universitätsreife und mindestens 4 Jahre fachspezifische Berufserfahrung, wenn damit eine einem Hochschulstudium gleichzuhaltende Qualifikation erreicht wird, oder
  • Ohne allgemeine Universitätsreife mindestens 8 Jahre fachspezifische Berufserfahrung, wenn damit eine einem Hochschulstudium gleichzuhaltende Qualifikation erreicht wird.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: nicht möglich

Veranstalter

  • Zentrum für Klinische Neurowissenschaften
    Department für Klinische Medizin und Präventionsmedizin
  • M.A.S. Alzheimerhilfe
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Donau-Universität Krems 
          Master  Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc
Master M.Sc., Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc - Der Anbieter

Der Anbieter

Die Donau-Universität Krems ist einer der führenden euro- päischen Anbieter von berufsbegleitenden Aufbaustudiengängen. Spezialisiert auf universitäre Weiterbildung aktualisiert sie das Wissen von AkademikerInnen und Führungskräften und stellt sich der gesellschaftlichen Herausforderung des lebenslangen Lernens. Neben hoher Qualität in Lehre, Forschung und Consulting sind Kundenorientierung und Praxisnähe die Markenzeichen des europäischen Modellprojekts. Das Studien- angebot umfasst mehr als 150 Studiengänge in den Bereichen Gesundheit und Medizin, Kommunikation und Globalisierung, Wirtschaft und Recht, Bildung und Medien sowie Kunst, Kultur und Bau. Aktuell sind mehr als 5.000 Menschen aus rund 70 Ländern an der Universität für Weiterbildung inskribiert und schließen ihre Studiengänge mit einem international anerkannten Grad ab, etwa einem Master of Business Administration (MBA), Master of Science (MSc), Master of Arts (MA) oder Master of Laws (LL.M.).

Ihren Standort hat die Donau-Universität Krems in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas, der Wachau. Diese wurde von der UNESCO im Jahr 2000 zum Weltkulturerbe erklärt. Der im Herbst 2005 eröffnete Campus Krems bietet Studierenden und Lehrenden eine offene, innovations- und motivationsfördernde Forschungs- und Lernumgebung mit modernen Lehrräumen, Labors, Audimax, Programmkino, Studentenapartments, Bibliothek und Mensa. Weltoffen und zugleich mit ihrem Standort verbunden ist die Donau-Universität Krems regionales Kultur- und Begegnungszentrum.
Master M.Sc., Universitätslehrgang Demenzstudien, MSc - Studieren in Krems

Studieren in Krems

Krems ist mit seinen 30 Schulen und Hochschulen mit insgesamt rund 15.000 SchülerInnen und Studierenden eine traditionelle Schulstadt. Dementsprechend gut ausgestattet ist die Umgebung mit Restaurants, Lokalen, Hotels, Pensionen und Studenten- heimen, Freizeit- und Kultureinrichtungen. Die Wachau mit ihrer idyllischen Landschaft, ihren edlen Weinen und den zahlreichen Sportmöglichkeiten trägt zur Lebensqualität der Studierenden der Donau-Universität Krems bei.

Historische Bauten und mittelalterliche Architektur der Stadtteile Krems und Stein verweisen auf eine bedeutende Vergangenheit. Die bereits 995 als "urbs chremisa" erwähnte Stadtgemeinde war ein Zentrum des Salz- und Weinhandels und ist eine der ältesten Städte des Landes.

Durch die mittelalterlichen Gassen spazieren, Wein verkosten im aufgelassenen Kloster, entspannen im Straßencafe und schmunzeln im Karikaturmuseum: Kunst und Kultur lassen sich in Krems erleben. Das internationale Musikfestival „Glatt & Verkehrt“, das Niederösterreichische Donaufestival, die Kino-Events der Österreichischen Filmgalerie und die Ausstellungen der international renommierten Kunsthalle Krems sind Höhepunkte im Veranstaltungsprogramm der Stadt. Als Mitglied der Kunstmeile Krems ist die Donau-Universität Krems Fixpunkt der regionalen Kunst- und Kulturszene.

Studienberatung

Kontakt

Donau-Universität Krems

Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 (0)2732 893-0
Fax:
+43 (0)2732 893-4000
E-Mail:
info@donau-uni.ac.at
Website: