Master Recht in Österreich 🎓 - 5 Studiengänge

Auf www.postgraduate-master.at stellen wir Ihnen fünf Fernstudiengänge aus der Studienrichtung Recht vor. Diese können in der Regel ortsunabhängig in ganz Österreich absolviert werden. Die Fernstudien dauern 1-3 bis 24, 36 oder 48 Semester. Die verliehenen akademischen Grade lauten: M.A., Dr. und JUDr., LL.M. und MBA. Fernstudienanbieter: AKAD University, Universidad Central de Nicaragua UCN und anerkannte slowakische Universität als Kooperationspartner, Universität für Weiterbildung Krems, AMC Wirtschaftsakademie Wien und TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC).

Recht
Anzeige

Kurzinformationen zu den Studiengängen

AKAD University Betriebswirtschaftslehre - Internationales Wirtschaftsrecht (M.A.)

Das Master-Studium BWL – Internationales Wirtschaftsrecht vermittelt umfassende Kenntnisse zum Wirtschaftsrecht im internationalen Kontext. Auf diese Weise bereitet es Studierende auf herausfordernde Tätigkeiten im Berufsleben vor.

Besonders geeignet ist das Studienangebot für juristisch aktive Personen, die beruflich aufsteigen wollen und sich für Aufgaben in den Bereichen Management und Betriebswirtschaft qualifizieren möchten. Absolvierende übernehmen u.a. Führungsaufgaben in international agierenden Unternehmen.

Der Studiengang setzt sich mit der Betriebswirtschaftslehre sowie mit dem internationalen Wirtschaftsrecht auseinander. Des Weiteren werden die Inhalte Marketingstrategie und -forschung, Prozessmanagement, nachhaltige Unternehmensführung sowie interkulturelles Management thematisiert.

Universität für Weiterbildung Krems International Business Law, LL.M.

The program International Business Law, LL.M. enables its students to handle transnational dimensions appearing in nearly all legal issues. It aims a multilevel capacity which includes a solid knowledge based in one’s national law and specific abilities to understand and efficiently handle the manifold transnational issues connected to it.

The program is designed for law graduates and practitioners interested in international business law as well as lawyers in training, business lawyers and attorneys, judges, legal counsel and consultants.

The curriculum foresees a broad range of courses such as: Introduction to EU and International Business Law, Commercial Law, Corporate Law, Economic Law and Specialized Areas of Law, International Dispute Resolution, Comparative Law and Enforcement / Soft Skills.

AMC Wirtschaftsakademie Wien MBA Wirtschaftsrecht (FH)*

Juristische als auch betriebswirtschaftliche Inhalte werden im Masterstudium Wirtschaftsrecht vereint. Der berufsbegleitende Lehrgang ermöglicht Studierenden durch umfassende Kenntnisse in beiden Disziplinen sowohl rechtliche als auch strategische Unternehmensentscheidungen zu fassen. In diesem Zusammenhang werden Kompetenzen vermittelt, um Geschäftsfälle mit rechtlichem sowie wirtschaftlichem Backround zu bewerten oder die Geschäftsführung bezüglich des weiteren Vorgehens zu beraten.

Neben Personen in Führungsposition, Mitarbeiter/innen in der Rechts- oder Personalabteilung , einer Anwaltskanzlei, eines Notariats oder Gerichts, bei Banken, Versicherungen und rechtlich ausgerichteter Behörden oder Steuerberatungskanzleien sind u.a. auch selbstständige Wirtschaftsrechtsexpert/innen oder Immobiliensachverständige für dieses Studium geeignet.

Der Lehrgang gliedert sich in fünf Module, die beispielsweise die Themen Datenschutzgesetz, Unternehmens- und Arbeitsrecht und Projekt- & Zeitmanagement thematisieren. Daneben wird auf wissenschaftliches Arbeiten Bezug genommen. Im Zuge von drei Wahlkursen können sich Studierende eingehender mit den Themen Wirtschaftsrecht, Internet- und Medienrecht, Finanz-und Wirtschaftsstrafrecht und Immobilienrecht auseinandersetzen.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Das Studium ist darauf ausgerichtet, die rechtlichen Rahmenbedingungen und Vorgaben für unternehmerisches Handeln zu vermitteln. Das Programm beschäftigt sich somit mit den zentralen rechtlichen Normen im Wirtschaftsbereich wie etwa Verträge, Arbeitsrecht, Steuern oder Handelsrecht. Studierende werden befähigt, in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen juristisch relevante Sachverhalte zu bearbeiten.

Das Studium ist konzipiert für WirtschaftswissenschafterInnen, die in Unternehmen tätig sind und sich die notwendigen rechtlichen Grundlagen für ihren Tätigkeitsbereich sowie das unternehmerische Handeln anzueignen.

Das Curriculum beinhaltet Kurse wie z.B. Juristische Arbeitspraxis, Vertragsrecht, Handels- u. Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht und Wirtschaftsstrafrecht, Geistiges Eigentum, Arbeitsrecht oder Steuer- und Bilanzrecht. Abschließend ist von den Studierenden eine Masterarbeit zu verfassen.