art & economy

Anbieter:
Universität für angewandte Kunst Wien
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master MAS
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Wien, Wien, Österreich
Logo Universität für angewandte Kunst Wien
Master MAS, art & economy - Das Studium

Das Programm

Masterlehrgang für Kunst- und Kulturmanagement "art & economy"

Der postgraduale Masterlehrgang Kunst- und Kulturmanagement "art & economy" der Universität für angewandte Kunst Wien wendet sich an Interessierte aus den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen, die ihren Wissens- und Erfahrungshorizont im Bereich Kunstmanagement und Kulturmanagement erweitern möchten.

Da das Zusammenspiel von Kunst und Wirtschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt, sind heutzutage vor allem jene kreativen Köpfe gefragt, denen wirtschaftliches Denken und Handeln nicht fremd sind. Außergewöhnliche Ideen und visionäre Projekte mit hohen inhaltlichen und wirtschaftlichen Ansprüchen bilden die Grundlage, um einen nachhaltigen Wertbeitrag in der Wirtschaft leisten zu können. Daher steht im Lehrplan des Universitätslehrgangs für Kunst- und Kulturmanagement "art & economy" auch das praktische Arbeiten an oberster Stelle.
Prof. Mag. Silke Vollenhofer-Zimmel
Leitung

Berufsfeld / Zielpublikum

Der Masterlehrgang richtet sich an
  • Kunst- und Kulturschaffende, die den Schritt in die Selbständigkeit planen oder an Nahtstellenpositionen in erwerbswirtschaftlich orientierten bzw. Non-Profit-Organisationen Fuß fassen wollen
  • Personen, die im Bereich "Management for the arts" tätig werden möchten
  • Interessierte aus den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen, die ihren Wissens- und Erfahrungshorizont erweitern wollen

Schwerpunkte / Curriculum

Der Masterlehrgang art & economy umfasst 4 Semester (3 bzw. 2 Wochenblöcke pro Semester, MO-FR) und 120 ECTS-Punkte. Der Lehrgang kann auch berufsbegleitend absolviert werden.

Management
  • Grundlagen des Managements
  • Kunsttheorie (Philosophie, Kunstpolitik, zeitgenössische Kunst)
Marketing
  • Grundlagen des Marketing
  • Kunst- und Kultursponsoring
  • KünstlerInnengespräche
Selbstorganisation
  • Businessplan / Jahresprojekt
  • Projektmanagement
  • Grundlagen des Rechts (Vertragsrecht, Sozialversicherungsrecht, Urheberrecht etc.)
  • Grundlagen wissenschaftliches Arbeiten
  • Kommunikation
  • Networking

Praxisbezug / Internationalisierung

Durch den steigenden Professionalisierungsdruck auf Kunst- und Kulturschaffende sowie das Anliegen vieler Kreativer, in der Privatwirtschaft Fuß zu fassen, wird eine transdisziplinäre Ausbildung mit deutlichem Praxisbezug immer notwendiger. Der Universitätslehrgang "art & economy" geht genau auf diese Vorgaben ein, indem der gesamte Lehrkörper aus Personen aus dem praktischen Umfeld des Kunst- und Kulturbereichs sowie der Wirtschaft stammt und nicht nur Wissen, sondern auch Erfahrungen vermitteln kann.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 10.600,-
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Ein abgeschlossenes Universitäts- bzw. Fachhochschulstudium, oder
  • ein absolviertes vergleichbares ausländisches Studium, oder
  • ein abgeschlossenes vergleichbares Bakkalaureats- bzw. Master-Studium.
  • Sprachkenntnis: Deutsch (Zertifikat ist vorzuweisen)
Zusätzlich zu der Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen ist die erfolgreiche Teilnahme am Zulassungsverfahren erforderlich. Nähere Information dazu finden Sie auf unserer Homepage im Downloadbereich (Informationsmappe).

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch
Auslandsaufenthalt: erwünscht

Studienabschluss MAS

Der Abschluss wird durch die positive Absolvierung aller Module (positiv bewertete Zwischenprüfungen, Projektpräsentation, Seminararbeiten) und die positiv beurteilte Master Thesis erlangt.

Nach erfolgreicher Absolvierung wird den AbsolventInnen des Universitätslehrgangs der akademische Grad "Master of Advanced Studies (art & economy)" (MAS) verliehen.

Bewerbung Lehrgang 2019 – 2021

Der postgraduale Lehrgang beginnt im November 2019 und dauert 4 Semester (Ende im Juni 2021). Die Lehrveranstaltungen sind auf 3 bzw. 2 Wochenblöcke (MO – FR) pro Semester konzentriert.

Die Bewerbungsfrist endet am 6. Oktober 2019.

Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Universität für angewandte Kunst Wien 
          Master  art & economy
Master MAS, art & economy - Der Anbieter

Der Anbieter

An der Universität für angewandte Kunst Wien studieren mehr als 1000 Studentinnen und Studenten. Viele von ihnen kommen aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland. Die Palette der Studienrichtungen, die hier angeboten werden, ist ungewöhnlich breit: Architektur, Bildende Kunst (Malerei, Tapisserie, Animationsfilm, Grafik, Bildhauerei, Fotografie, Keramik), Bühnengestaltung, Design (Mode, Grafik-Design), Industrial Design, Mediengestaltung, Kunsterziehung, Restaurierung. Das Grundkonzept der Universität als Stätte der kritischen Reflexion des eigenen Denkens und Tuns, als Ort, an dem Fragen wichtiger sind als vorgebliche Patentrezepte, diese Idee lebt an der Universität für angewandte Kunst. Die Entwicklung der individuellen künstlerischen Kreativität und die Reflexion des künstlerischen Schaffens an Hand von Theorien und Konzepten stehen im Zentrum des Studiums an der Angewandten.

Studieren in Wien

Wien ist anders - verspricht der Slogan der Stadt Wien. Die Donaumetropole mit ihrer langen Geschichte bietet Studenten ein abwechslungsreiches Leben. Lokale, In-Treffs, Kinos, Theater, Opernhäuser, Kleinbühnen, Museen, Sport- und Freizeit- möglichkeiten sind so zahlreich, dass sie hier nicht aufgezählt werden können. Wien zählt zu einer der saubersten und sichersten Städte der Welt und rangiert im Bereich Lebensqualität unter den Top 10. Wien - die Donaumetropole mitten im Wienerwald. Infos über Wien auf: www.wien.gv.at

Studienberatung

Master MAS, art & economy - Studienberatung und Information
Kontakt

Universität für angewandte Kunst Wien

Postgradualer Universitätslehrgang Kunst- und Kulturmanagement "art & economy"
Am Heumarkt 27/3a
1030 Wien
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 1 71133-2791
E-Mail:
art.economy@uni-ak.ac.at
Website: