Master Studium Soziales, Pädagogik in Österreich - 29 Studiengänge

Masterstudium_Soziales_Paedagogik
Das Master-Studium Soziales und Pädagogik befasst sich mit den Aufgaben und Methoden der sozialen Arbeit ebenso wie mit Bildungsmaßnahmen und Methoden des Lehrens und Lernens. Aufbau und Inhalt des Studiums geben Aufschluss über die wesentlichen Eckpfeiler des Studiums: Zu diesen zählen etwa Fächer wie Klinische Sozialarbeit, Inklusion in der Schule, Heilpädagogische Ansätze, Erziehung und Berufsqualifizierung oder auch Supervision. Die Voraussetzungen für die Zulassung zum Studium umfassen persönliche Merkmale wie Freude am Umgang mit verschiedenen Menschen oder an interkulturellen Begegnungen sowie formale Kriterien wie ein facheinschlägiges Vorstudium oder Berufspraxis. Die Berufsaussichten und Gehälter zeigen, dass der Bedarf an gut qualifizierten Pädagogen und Sozialarbeitern ungebrochen ist.

29 Studiengänge

Donau-Universität Krems Bildungsmanagement, MA
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems Bildungs- und Berufsberatung
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Dr. (Education): Lifelong Learning - Bildung/Erziehung - Weiterbildung
  • Abschluss: Master Dr.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Graz/Schloss Seggau
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau
Donau-Universität Krems Educational Leadership - Schulmanagement, MA
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems eEducation, MA
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Erwachsenenbildung (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
IUBH Internationale Hochschule Fernstudium Master of Arts Soziale Arbeit
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Vollzeit und Berufsbegleitend
  • Dauer: 2 Semester
  • Studienort: Fernstudium
IUBH Internationale Hochschule
Donau-Universität Krems Gesundheits- und Pflegepädagogik, MSc
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems Handlungsorientierte Medienpädagogik
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Krems, Köln
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems Health Education
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems Hochschul- und Wissenschaftsmanagement
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Inklusion und Schule M.A.
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Master Child Development (M.Sc.)
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Graz/Schloss Seggau
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau
Donau-Universität Krems Master of Arts in Business Education
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Master of Education (MEd)
  • Abschluss: Master M.Ed.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Graz/Schloss Seggau
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik
  • Abschluss: Master M.Ed.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Graz/Schloss Seggau
Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau
Donau-Universität Krems MedienSpielPädagogik
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems Menschenrechte/Human Rights, MA
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Donau-Universität Krems Politische Bildung, MSc
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
Donau-Universität Krems Provokationspädagogik
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (M.Sc.)
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Universität Wien Psychomotorik
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Wien
Universität Wien
Donau-Universität Krems Psychosoziale Beratung (MSc)
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 3 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Schulmanagement (M.A.)
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 4 Semester
  • Studienort: Fernstudium
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Donau-Universität Krems Social Work - Fernstudium
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 5 Semester
  • Studienort: Fernstudium
Donau-Universität Krems
Paracelsus Medizinische Privatuniversität Universitätslehrgang Early Life Care (MSc)
  • Abschluss: Master M.Sc.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 7 Semester
  • Studienort: mehrere Orte
Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Paracelsus Medizinische Privatuniversität Universitätslehrgang Palliative Care (MSc)
  • Abschluss: Akadem. Abschl.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Salzburg
Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Donau-Universität Krems Waldorfpädagogik, MA
  • Abschluss: Master M.A.
  • Studienform: Berufsbegleitend
  • Dauer: 6 Semester
  • Studienort: Krems
Donau-Universität Krems

Masterstudiengänge Soziales, Pädagogik Österreich

www.postgraduate-master.at präsentiert Ihnen 29 Masterstudiengänge mit dem Schwerpunkt „Soziales, Pädagogik“. Bei den Studiengängen handelt es sich um 22 Präsenzstudiengänge sowie sieben Fernstudiengänge. Ein Fernstudium können Sie ortsunabhängig in ganz Österreich studieren. Die Studiengänge werden von folgenden namhaften Bildungsanbietern angeboten: Donau-Universität Krems, Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau, TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC), IUBH Internationale Hochschule, Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW, Universität Wien und Paracelsus Medizinische Privatuniversität.

Die Masterprogramme dauern zwei bis sieben Semester. Nach Abschluss des Studiums aus der Fachrichtung „Soziales, Pädagogik“ wird Ihnen ein akademischer Grad (M.A., Dr., M.Sc., M.Ed. oder Akadem. Abschl.) verliehen, der nicht nur in Österreich anerkannt wird. Die Studiengänge werden in Österreich in Vollzeit und berufsbegleitend angeboten. In unseren FAQs können Sie allgemeine Informationen zum Master-Studium in Österreich nachlesen.

Die Masterstudiengänge aus der Fachrichtung „Soziales, Pädagogik“ können in folgenden österreichischen Bundesländern sowie als Fernstudium belegt werden:

Aufbau und Inhalt des Studiums
Aufbau_Inhalt_Masterstudium_Consulting

Klinische Sozialarbeit lehrt, psychosoziale Arbeit und Soziotherapie in ambulanten oder stationären Gesundheitseinrichtungen selbstständig durchführen zu können. Es findet eine intensive Auseinandersetzung mit Beratung, Counseling, Krisenintervention sowie Techniken der Diagnostik statt. Zudem werden Ethik und Recht der sozialen Arbeit beleuchtet und es sind Phasen der Praxis- und Selbstreflexion vorgesehen. Inklusion und Schule lehrt neuartige didaktische Konzepte und Lehrmaßnahmen, durch die die Teilhabe auch marginalisierter Gruppen (wie etwa Menschen mit Behinderungen) am gesellschaftlichen Leben und besonders an Schul- und Bildungsprozessen ermöglicht wird. Das Fach lehrt das entsprechende Menschenbild und die anthropologischen Grundlagen. Die Studierenden erarbeiten die Kernbausteine einer inklusiven Pädagogik und beschäftigen sich mit Konzepten der erfolgreichen Unterrichtsgestaltung. Die Heilpädagogik widmet sich dem schulischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit erschwerten Entwicklungsbedingungen.

Die Studierenden setzen sich mit den Theorien und Modellen der Heilpädagogik auseinander und lernen, Menschen in ihrem Wunsch nach Partizipation und Inklusion zu unterstützen. Die Pädagogik als solche setzt sich mit Erziehungs- und Bildungsfragen auseinander. Sie baut Erziehungs- und Unterrichtskompetenz auf und lehrt Studierende darüber hinaus die wissenschaftliche Forschungsmethodik, um Erziehungs- und Bildungskontexte erforschen und weiterentwickeln zu können.

Studieninhalte und Beispiele für Vorlesungen

Je nach Bildungsanbieter erfolgt die Ausbildung in verschiedensten Kernbereichen. Hier finden Sie beispielhafte Studienschwerpunkte und dazu ausgewählte Vorlesungen für das Master Studium Soziales, Pädagogik:

Diagnostik, Beratung und Intervention
  • Multidisziplinäre Zugänge zur Fallarbeit
  • Ethik der Beratung und Beziehungsgestaltung
  • Normative Implikationen von Interventionen
Soziale Arbeit
  • Methoden Sozialer Arbeit
  • Leitung und Steuerung sozialer Unternehmen
  • Rechtsgebiete im Sozialen Feld
Nonprofit-Management and Governance
  • Grundlagen des NPO-Managements
  • Personal- und Freiwilligenmanagement
  • Public Affairs Management
Inklusion und Schule
  • Menschenbild, Anthropologische Grundlagen
  • Didaktik und der soziale Raum der Möglichkeiten
  • Geschichte der Konstruktion von Behinderung
Voraussetzungen für das Master Studium Soziales, Pädagogik
Zu den formalen Zulassungs-Voraussetzungen zählen ein facheinschlägiges Vorstudium sowie Berufspraxis von einem bis zu drei Jahren. Mitunter wird auch eine Mindestzahlt an ECTS-Punkten verlangt (180). Sollte kein Studium absolviert worden sein, so ist die Universitätsreife in Verbindung mit einer studienrelevanten Berufserfahrung, die im sozialen Feld gemacht wurde, nachzuweisen. Sollte keine Universitätsreife vorliegen, so müssen mindestens acht Jahre Berufspraxis nachgewiesen werden. Darüber hinaus sollten auch einige persönliche Merkmale als Indikatoren für die Eignung zum Studium herangezogen werden – allen voran etwa Freude am Umgang mit Menschen, an Lern-, Beratungs- und Entwicklungsprozessen, Aufgeschlossenheit gegenüber Neuem, Kreativität, Toleranz und ein hohes Maß an Unvoreingenommenheit.
Berufsaussichten und Gehälter nach dem Master Studium Soziales, Pädagogik
Das Berufsfeld für Absolventen ist weit und umfasst insbesondere viele öffentliche Bereiche. Absolventen arbeiten beispielsweise in der Kinder- und Jugendhilfe (dazu zählen auch Jugendämter), sie begleiten Menschen mit Behinderung, arbeiten in Schulen und Bildungsinstitutionen (immer mehr Schulen bieten einen Hort bzw. ganztägige Kinderbetreuung an), übernehmen im Gesundheitsbereich,  in der Freizeitpädagogik oder im Strafvollzug Verantwortung. Ein wichtiges Feld ist auch Migration und Integration und dort ganz besonders die Arbeit mit geflüchteten Menschen. Im Zentrum steht dabei auch stets die Arbeit mit benachteiligten Menschen. Ziel ist es, ihnen gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen und zu stabilen und belastbaren Lebensentwürfen beizutragen. Inklusion bezieht sich dabei nicht ausschließlich auf körperlich oder geistig behinderte Menschen, sondern auch auf andere Merkmale, die zur Ungleichbehandlung führen können. Dazu zählen beispielsweise die Hautfarbe, das Geschlecht oder auch die sexuelle Orientierung. Absolventen arbeiten darüber hinaus auch in Kliniken und Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen und im geriatrischen Bereich, also in Pflege- und Altersheimen. Das entsprechende Zusatz-Knowhow vorausgesetzt, arbeiten Absolventen auch in leitender Position in sozialen Einrichtungen aller Art, in Bildungsinstitutionen und in Altersheimen.
Das Durchschnittsgehalt für Absolventen beträgt ca. 33.600 € brutto jährlich. Hier gibt es allerdings deutliche Schwankungen, je nach der Unternehmensgröße, der Berufserfahrung, der regionalen Lage der Einrichtung und in Abhängigkeit davon, ob ein Tarifvertrag vorliegt. Zu beachten ist, dass das Lohnniveau sowie die Besteuerung in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlich sind.
Soziales, Pädagogik

Kurzinformationen zu den Studiengängen

Donau-Universität Krems Bildungsmanagement, MA

Mit dem berufsbegleitenden Masterstudium Bildungsmanagement werden die Studierenden befähigt, mit Hilfe entsprechender Managementkompetenzen für effizientes und verantwortungsvolles Handeln optimale organisatorische Rahmenbedingungen für Lehr-Lern-Prozesse im Bildungsbereich zu ermöglichen.

Es richtet sich an MitarbeiterInnen und (Weiter-)Bildungsverantwortliche öffentlicher und privater Bildungseinrichtungen, Unternehmen oder Organisationen, insbesondere mit Erfahrungen in Leitungs- und Führungsaufgaben oder die sich über das Studium darauf vorbereiten wollen.

Das Curriculum beinhaltet Module zu Management-, Entwicklungs-, und Führungskompetenz sowie einer Projektarbeit und Seminare zu Forschungsmethoden und der Master Thesis. Das Studium fördert einen professionellen Erfahrungsaustausch und den Ausbau des persönlichen Netzwerks.

Donau-Universität Krems Bildungs- und Berufsberatung

Das berufsbegleitende Masterstudium Bildungs- und Berufsberatung hat zum Ziel, die von Bildungs- und Berufsberater/innen durch berufliches Tun, Lebenserfahrung und selbst organisiertem Lernen erworbenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen sichtbar und belegbar zu machen.

Es richtet sich an Personen aus dem Bildungs- und Berufsberatungsbereich im deutschsprachigen Raum mit Beratungserfahrung und/oder einer zur praktischen Erfahrung ergänzenden Absolvierung von spezifischen, einschlägigen Weiterbildungsveranstaltungen formalen oder nonformalen Charakters.

Das Curriculum beinhaltet Module zu Berufsfeld-, Beratungs-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz sowie internationalen Aspekten, Organisationsentwicklung und Wissensmanagement. Das bereits vorhandene Kompetenzniveau soll dabei vertieft und ausgebaut werden.

Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Dr. (Education): Lifelong Learning - Bildung/Erziehung - Weiterbildung

Das berufsbegleitende Programm zum Doktorat in Education (Erziehungs- und Bildungswissenschaften) ermöglicht Master-AbsolventInnen oder Personen mit einer äquivalenten Qualifikation (Magisterium, Diplom, Bakkalaureat und Weiterbildungen/Berufserfahrung) die Bearbeitung eines innovativen Forschungsprojekts, in der Regel aus dem eigenen beruflichen Umfeld.

Die Forschungsthemen im Spektrum lebensbegleitender Bildung sind in den Bereichen Pädagogik, Psychologie, Psychotherapiewissenschaften, Erziehungswissenschaften, Bildungswissenschaften und deren Schnittstellen angesiedelt.

Unterstützung/Empowerment, Kommunikation und Kooperation wird durch den interdisziplinären Staff sowie in Gruppenworkshops und den theoretischen Lehrveranstaltungen gewährleistet, federführend unter Em. Prof. Dr. Werner Lenz (Emeritus Erziehungswissenschaften).

Donau-Universität Krems Educational Leadership - Schulmanagement, MA

Die Studierenden des Masterprogrammes Educational Leadership - Schulmanagement werden zur Leitung schulischer oder außerschulischer Bildungseinrichtungen ausgebildet. Es werden Managementkompetenzen, Prinzipien der Schul- und Unterrichtsentwicklung sowie Kommunikation, Konfliktmanagement und Teamentwicklung gelehrt.

Das Studium richtet sich an Personen aus dem schulischen oder außerschulischen Aus- und Weiterbildungsbereich, die an einer Leitungsfunktion interessiert oder in der LehrerInnen-Fortbildung tätig sind sowie an DozentInnen an Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen und Universitäten.

Das Curriculum wird im Blended-Learning-Modus angeboten und beinhaltet Module wie Führung und Management an Schulen und Bildungsinstitutionen; Personalmanagement an Bildungsinstitutionen; Qualitätsmanagement an Schulen; Theorie und Praxis mediengestützten Lernens; Rechtliche Grundlagen oder Gesellschaftliche Kontextualisierung von Schule: Gewaltprävention.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Erwachsenenbildung (M.A.)

Das Master-Programm vermittelt vertiefendes Fachwissen und wissenschaftliche Methoden für die zahlreichen Herausforderungen in der praktischen Erwachsenenbildung. Dabei geht es sowohl um institutionelle Rahmenbedingungen als auch didaktische Konzepte oder Bildungs- und Lerntheorien.

Das Studium richtet sich an AkademikerInnen jeglicher Fachrichtung, die sich für eine eigenverantwortliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung qualifizieren und weiterbilden wollen. Die AbsolventInnen sind geeignet, z.B. als TrainerInnen, Fachkräfte in Weiterbildungseinrichtungen oder betriebliche Bildungsbeauftragte zu arbeiten.

Das Curriculum bietet zahlreiche Kursmodule zu verschiedenen Themenbereichen an: z.B. Zugänge zur Erwachsenenbildung, Professionalität in der Weiterbildungsgesellschaft, Erwachsenenlernen, Didaktik und Methodik, Qualität und Evaluation, Kompetenzentwicklung, Recht und Finanzierung, Betriebliche Weiterbildung und Organisationsentwicklung oder Bildungsmanagement.

IUBH Internationale Hochschule Fernstudium Master of Arts Soziale Arbeit

Der Masterstudiengang Soziale Arbeit verknüpft Management-Kompetenzen und wissenschaftliche Methoden mit den Aspekten der Sozialen Arbeit. Die Studierenden können sich in den Bereichen Frühkindliche Bildung und Erziehung, Klinische Sozialarbeit und Gesundheitsförderung oder Sozialraumorientierung und Netwerkarbeit spezialisieren.

Der Studiengang richtet sich vorwiegend an Absolventen eines grundständigen Studiums in Sozialer Arbeit oder einem verwandten Fach die als Führungskraft beispielsweise in öffentlichen Institutionen, Ämtern oder sozialen Einrichtungen tätig sein möchten.

Die Kernelemente des Curriculums sind unter anderem Sozialarbeitsforschung, Leadership, Projektmanagement, Sozialpädagogik, Gesundheitssoziologie und -psychologie, Interkulturelle und internationale Aspekte der sozialen Arbeit, Gesprächsführung, Beratung und Mediation u.a.

Universität Koblenz-Landau - Zentrum für Fernstudien und Univ. Weiterbildung ZFUW Inklusion und Schule M.A.

Im Master-Studium Inklusion und Schule erwerben die Studierenden fachliche Kompetenzen, um sich gehaltvoll und kritisch mit dem Thema Inklusion und den zugehörigen Konzepten auseinandersetzen zu können. Das große Ziel dieses Studiums ist, dass die Belange der klassischen Lehrerausbildung mit den Problemstellungen einer ganzheitlichen Schule für alle miteinander verbunden werden.

Dieser Studiengang wendet sich insbesondere an Lehramtsabsolventen die bereits berufstätig sind, aber auch an jene die z.B. ein sozial- oder geisteswissenschaftliches Erststudium absolviert haben und sich nach mehrjähriger Berufserfahrung in diesem Bereich erweitertes Fachwissen aneignen möchten.

Der Lehrplan besteht aus verschiedenen Modulen, beispielsweise Inklusive Pädagogik und Unterrichtsentwicklung, Geschichtliche Entwicklung von Integration und Inklusion, Didaktik und Inklusion, Behindernde gesellschaftliche Realität heute oder Nationale und internationale Perspektiven der Inklusion.

Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Master Child Development (M.Sc.)

Im berufsbegleitenden Masterstudium Child Development werden zentrale Forschungs- und Aktionsfelder für Erziehung, Entwicklung und Bildung miteinander verbunden. Ein interdisziplinärer Austausch durch unterschiedliche Erfahrungen in den verschiedenen Berufsbereichen ist dabei zentral.

Der Studiengang richtet sich an Personen, die in ihrem Beruf mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und ihre Kompetenzen interdisziplinär erweitern wollen. Pioniergeist der Studierenden, wissenschaftliche Offenheit und Interesse an persönlicher Entwicklung sind Voraussetzung für die Aufnahme.

Im Lehrplan ist die Teilnahme an einer exemplarischen Lehr- und Lernsituation einschließlich Workshops, Fernlehre und die kontinuierliche tiefenpsychologische Arbeit vorgesehen. Für AbsolventInnen besteht die Möglichkeit eines Upgrades zum Doktorat (Dr. Psychology / Depth Psychology bzw. Education).

Donau-Universität Krems Master of Arts in Business Education

Der Masterstudiengang Business Education bietet eine fundierte Ausbildung um Lernumgebungen und -konzepte zu bewerten und zu verbessern. Studierende erwerben auch die Fähigkeiten um selbst solche Konzepte erstellen zu können und eignen sich Spezialwissen an.

Das Studium richtet sich an Lehrpersonen, Personalentwickler, Führungskräfte und all jene, die in der Erwachsenenbildung tätig sind oder sich damit auseinandersetzen. Die Absolventen dieses Studiengangs können sich den aktuellen Fragestellungen der Erwachsenenbildung stellen und Lösungen erarbeiten.

Das Curriculum umfasst Module wie Philosophy of Science, Educational Entrepreneurship oder Human Resource Development. Alle Lehrveranstaltungen werden ausschließlich auf Englisch gehalten. Das Verfassen und Verteidigen einer Master Thesis zu einem selbst gewählten Thema bildet den Abschluss des Studiums.

Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Master of Education (MEd)

Der Master of Education ermöglicht, interdisziplinäre Kompetenz zu Erziehungs- und Bildungsfragen zu erwerben und nachzuweisen. Die TeilnehmerInnen erleben in diesem Lehrgang, dass Bildung zusätzlich zum kognitiven auch immer den emotionalen Aspekt sowie das persönliche Wachstum mit einbeziehen kann.

Er richtet sich etwa an PädagogInnen, PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen oder MedizinerInnen mit Berufserfahrung mit Kindern und Pioniergeist. Sie sollten ein Interesse an einer Qualitätssicherung Ihrer Praxis sowie an der Teilnahme an einer exemplarischen Lehr- und Lernsituation mitbringen.

In einander ergänzender Fernlehre, Wochenend-Workshops am Campus und Projektarbeit werden Inhalte wie Tiefenpsychologische, Salutogenetische und Wissenschaftliche Grundhaltung; Menschenbilder; Entwicklungspsychologie und Bildung, Fallsupervision / Balint-Arbeit in der Kleingruppe oder Kommunikation gelehrt.

Interuniversitäres Kolleg Graz / Schloss Seggau Master of Education (M.Ed.) - Elementarpädagogik

Das Masterprogramm Elementarpädagogik ermöglicht eine wissenschaftliche und psychosoziale Weiterbildung für Personen in helfenden Berufen in Institutionen für Kinder von 0 bis 6 Jahre. Die zentralen Forschungs- und Aktionsfelder für Erziehung, Entwicklung und Bildung werden dabei vernetzt.

Er richtet sich insbesondere an KindergartenpädagogInnen oder Angehörige weiterer mit Kindern arbeitenden Berufsgruppen mit mehrjähriger Berufserfahrung und entsprechender Fort- und Weiterbildung und Pioniergeist.

Die Lehrinhalte werden durch Lehrgangs-induziertes Selbststudium von Literatur und eigene Reflexion, implizitem Lernen durch Anwendung von Neuem im beruflichen Alltag sowie informellem Lernen durch Vernetzung von Bekanntem und Neuem vermittelt. Für AbsolventInnen ist ein Upgrade zum M.Sc. (Child Development) mit 120 ECTS-Punkten sowie weiterführend ggf. zum Dr. (Psychology bzw. Education) möglich.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit (M.A.)

Das Master-Programm beschäftigt sich zum einen mit den zentralen wissenschaftlichen Theorien der Entwicklungszusammenarbeit und nachhaltiger Entwicklung. Zum anderen werden den Studierenden die in der Praxis angewandten Konzepte und Instrumente vermittelt. Dabei werden ökonomische, sozialwissenschaftliche und ökologische Perspektiven miteinander verknüpft.

Das Studium ist für AkademikerInnen aller Fachrichtungen geeignet. Die besondere Zielgruppe des Programms stellen allerdings Personen dar, die in den verschiedenen Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit beruflich tätig sind und sich weiterqualifizieren möchten.

Das Curriculum sieht Kurse vor wie z.B. Nachhaltige Entwicklung in der Entwicklungszusammenarbeit, Good Governance & Civil Society, Die Politik der Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit im internationalen Handels- und Dienstleistungsbereich, Ernährungssicherheit und Wassermanagement, Anforderungen an nachhaltige Systeme sozialer Sicherung oder Nachhaltiges Ressourcenmanagement.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten (M.Sc.)

Das Master-Programm beschäftigt sich mit den wissenschaftlichen Theorien kindlicher Lern- und Entwicklungsstörungen. Dabei erfolgt zum einen die Erforschung und Analyse der Ursachen und Risikofaktoren und zum anderen die Beschäftigung mit psychologischen Methoden und Instrumenten zur Begleitung und Unterstützung der Kinder und Jugendlichen.

AbsolventInnen des Studiums sind für verantwortungsvolle Aufgaben in Diagnostik und Intervention bei Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten in verschiedenen beruflichen Kontexten qualifiziert: in der Beratung von betroffenen Kindern und Jugendlichen in Schulen oder sonstigen öffentlichen Einrichtungen sowie in der wissenschaftlichen Forschung.

Das Curriculum umfasst zahlreiche fachliche und methodische Module: z.B. Methoden psychologischer Forschung, Lernen und Schulleistung, Pädagogisch-psychologische Diagnostik, Richtungen und Wirkmechanismen lerntherapeutischer Verfahren, Kommunikation und Beratung und Aufmerksamkeitsstörungen.

Universität Wien Psychomotorik

Das berufsbegleitende Masterprogramm Psychomotorik vermittelt den Studierenden kreative und wissenschaftlich fundierte psychomotorische Lehr- und Lernmethoden, die die Persönlichkeitsentwicklung über das Medium Bewegung fördern sollen. Mit dem Lehrgang wird in erster Linie eine Verbesserung im österreichischen Gesundheits- und Bildungswesen erwartet.

Das in Österreich einzige wissenschaftliche Studium in diesem Bereich richtet sich vor allem an Lehrer/innen, KindergartenpädagogInnen, GesundheitsexpertInnen, PsychologInnen sowie Physio- und ErgotherapeutInnen. Die theoretisch und praktisch fundierte Ausbildung ermöglicht Tätigkeiten im gesamten Bereich Bildung und Gesundheit.

Das Curriculum beinhaltet neben den Grundlagen Module zu Körper- und Sozialerfahrung, motorischer und kognitiver Entwicklung, psychomotorischen Tätigkeitsfeldern oder Anatomie und Physiologie. Einheiten zu Erlebnispädagogik und Outdooraktivitäten werden in dafür geeigneten Gebieten außerhalb Wiens abgehalten.

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) Schulmanagement (M.A.)

Das Studium beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten im Schulwesen wie etwa Methoden und Konzepte der Schulentwicklung oder Standards der Qualitätssicherung im Schulunterricht. Dabei werden den Studierenden essenzielle Fach- und Methodenkenntnisse sowie Praxiswissen vermittelt, die für das moderne Management in Schulen eingesetzt werden können.

Als Zielgruppe für das Studium kommen mehrere Personengruppen in Frage: Zum einen LehrerInnen v.a. in allgemeinen und Berufsschulen, die sich für eine Schulleitungsposition qualifizieren möchten. Zum anderen richtet sich das Programm an Personen, die in der Lehrerfortbildung sowie in Projekten der Schulentwicklung und Qualitätssicherung tätig sind.

Das Curriculum fokussiert verschiedene Themenbereiche: z.B. Lernen und Lernkultur(-wandel), Leadership and Change Management, Bildungspolitik und Schulrecht, Unterrichtsqualität, Teamentwicklung und Kommunikation, Schulentwicklung oder Bildungsforschung.

Paracelsus Medizinische Privatuniversität Universitätslehrgang Early Life Care (MSc)

Der berufsbegleitende Universitätslehrgang bietet eine interdisziplinäre, akademische Weiterbildung zum gesundheitspolitisch an Interesse gewinnenden Thema „Frühe Hilfen“, also der professionellen Unterstützung im Alltag von Eltern bzw. Familien in deren Lebensphasen Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr. Ein vernetztes Vorgehen aller beteiligten Berufsgruppen steht dabei im Mittelpunkt.

Er richtet sich an Personen aus einem entsprechenden beruflichen Umfeld, wie MedizinerInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen, Hebammen, PflegerInnen, PädagogInnen oder SozialarbeiterInnen. Ein jeweiliger beruflicher Abschluss sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung und eine aktuelle Beschäftigung sind Voraussetzungen für die Aufnahme.

In den drei Lehrgangsstufen stehen nach den Grundlagen Module wie Entwicklung des Kindes, Eltern werden – geboren werden, Ganzheitliche Förderung, Fachliche und Soziale Handlungskompetenz, Ethik und Politik sowie spezielle fachliche Vertiefungen und wissenschaftliches Arbeiten auf dem Studienplan. Der Innovation und Forschung für eine Weiterentwicklung in der Praxis gilt dabei ein besonderes Interesse.

Paracelsus Medizinische Privatuniversität Universitätslehrgang Palliative Care (MSc)

Das berufsbegleitende Universitätslehrgang richtet sich an Führungskräfte in Gesundheits- und Sozialberufen, um sie auf ihre Funktionen im klinischen und patientennahen Bereich vorzubereiten und sie zur Lösung von Problemen auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse zu befähigen.

Für die Aufnahme ist ein Hochschulabschluss in Psychologie, Medizin, Theologie oder einem ähnlichen Fach, ein Diplom als Gesundheits- und KrankenpflegerIn oder eine fachliche TherapeutInnen-Ausbildung erforderlich. Das Studium ermöglicht eine Erweiterung der Kompetenzen und Fähigkeiten beim Führen, Entscheiden und Forschen im Fach Palliative Care.

Im Curriculum wird besonders auf den Aspekt des interprofessionellen Lernens und Lehrens gelegt, das mit verpflichtenden Praktikas untermauert wird. Es beinhaltet Lehreinheiten zu Palliativmedizin & Palliativpflege, Ethik & Spiritualität, Reflexion & Wissenschaftliche Konzepte ebenso wie Ökonomie & Sozialpolitik oder Operatives & Strategisches Management. Der Lehrgang ist in drei aufeinander aufbauenden Stufen gegliedert.