Brandschutzplanung (M.Eng.)

Anbieter:
TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Eng.
Dauer:
6 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)

Das Programm

Die Verantwortung für die fachgerechte Umsetzung des Baulichen Brandschutzes liegt nach der Gesetzeslage der Länder seit dem Jahr 1999 beim Planer und Entwurfsverfasser. Ähnliches gilt für andere Sicherheitsaspekte, um sich gegenüber Gefahren wie Einbruch, Diebstahl zu schützen.

Das vom Gesetzgeber als bekannt vorausgesetzte Wissen über Baulichen Brandschutz und Sicherheitstechnik ist nach wie vor bei Planern und Entwurfsverfassern nicht oder nur in unzureichendem Maß vorhanden. Dementsprechend unterlaufen oft Fehler, die fatale Folgen nach sich ziehen können.

Die Inhalte des Fernstudiums werden durch gedruckte Lehrbriefe vermittelt, ergänzende Materialien werden über die Internetplattform bereitgestellt. Gegen Ende eines jeden Semesters findet eine Präsenzphase statt, die ein verlängertes Wochenende umfasst. Das Fernstudium schliesst mit einem Master-Grad ab.

Berufsfeld / Zielpublikum

Das berufsbegleitende Fernstudium Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik richtet sich an alle Planer wie z.B. Bauingenieure und Architekten mit abgeschlossenem Universitäts- oder Fachhochschulstudium und mindestens einjähriger einschlägiger Berufspraxis, die sich zum Thema Baulicher Brandschutz und Sicherheitstechnik berufsbegleitend weiterqualifizieren möchten.

Bei dieser Nutzergruppe kann es sich um Selbständige, um Angestellte in Planungsbüros sowie um Fachleute in Behörden, in Industrie (z.B. Baustoffindustrie) oder in der Wohnungswirtschaft handeln.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 8306 ,-
Studiengebühren:
  • Pro Semester: € 1.200,-
  •  zzgl. Sozialbeitrag, Gebühr für Masterarbeit oder eventuelle sonstige Kosten
Zulassungsvoraussetzungen:
  • Zugelassen werden Hochschulabsolventen der Ingenieurwissenschaften einer Universität oder Fachhochschule.
  • Es ist unbedingt erforderlich, eine beglaubigte Kopie des Hochschulabschluss-Zeugnisses (Diplomzeugnis etc.) einzureichen.
  • Mindestens ein Jahr Berufserfahrung vor Aufnahme des Studiums.
Die aktuellen Bewerbungsfristen und Kosten  finden Sie unter https://www.zfuw.uni-kl.de/fernstudiengaenge/science-engineering/brandschutzplanung/
Der Studienbeginn liegt Anfang Oktober.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch

Weiterbildendes Fernstudium

Das Wesen eines Fernstudiums besteht darin, dass der Studierende nicht zur Hochschule, sondern die Hochschule zum Studierenden kommt. Dies bedeutet: Die Vorlesungen, Übungen und Seminare, in denen normalerweise der Unterrichtsstoff vermittelt wird, werden bei einem Fernstudium zu schriftlichen Lehrmaterialien verarbeitet. Dieses Lehrmaterial geht den Studierenden auf dem Postweg zu. Zu Hause kann der Studierende dieses Material (sog. „Studien- oder Lehrbriefe“) selbständig bearbeiten. Die erforderlichen Arbeitsanweisungen und Übungen sind Bestandteil des Lehrmaterials. Beim Selbststudium zu Hause werden die Studierenden online unter Verwendung einer e-Learning-Plattform betreut.

Das Studium wird durch die Teilnahme an einer Präsenzveranstaltung pro Semster an der Technischen Universität Kaiserslautern ergänzt. Die Teilnahme an dieser Präsenzveranstaltung ist verpflichtend. Die verpflichtende Anwesenheit umfasst in jedem Semester ein Wochenende. Ziele der Präsenzveranstaltungen sind u.a. das Vertiefen der gelesenen Studientexte, das Besprechen ausgewählter thematischer Schwerpunkte, die Verbindung von Theorie und Praxis zu den jeweiligen Themenbereichen sowie die Durchführung schriftlicher Prüfungen.

Förderung

Kosten können in Abhängig von Ihrem persönlichen Steuersatz und Ihrer beruflichen Situation als Werbungskosten oder Sonderausgaben geltend gemacht werden. Bund und Länder fördern Ihre berufliche Weiterbildung unter Umständen mit so genannten Bildungs- und Qualifizierungscheck. Informationen beispielsweise unter www.bildungspraemie.info .Eine weitere Möglichkeit sind zinsgünstige Bildungskredite, die von Bund, Ländern und Banken, etwa der KfW, angeboten werden. Eine finanzielle Förderung nach dem Sozialgesetzbuch (SBG III) oder dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) ist leider nicht möglich. Gerne informieren wir Sie über die Fördermöglichkeiten telefonisch oder im persönlichen Gespräch. Näheres unter http://www.zfuw.uni-kl.de/

Bewerbung

Die aktuellen Bewerbungsfristen finden Sie unter www.zfuw.de. Der Studienbeginn liegt Anfang Oktober
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC) 
          Master  Brandschutzplanung (M.Eng.)
Master M.Eng., Brandschutzplanung (M.Eng.) - Der Anbieter

Der Anbieter

Das „Distance and Independent Studies Center“ (DISC) ist einer der führenden Anbieter postgradualer Fernstudiengänge in Deutschland. Die Einrichtung verfügt über eine 20jährige Erfahrung in der Entwicklung und Gestaltung akademischer Angebote eines angeleiteten Selbststudiums. Hervorgegangen ist es aus dem „Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung“ (ZFUW), das 1992 an der Kaiserslauterer Universität gegründet wurde.

Wir bieten akkreditierte Masterabschlüsse in attraktiven Themenfeldern an und begleiten Ihr Studium durch Beratung, Service und Support.

Studienberatung

Kontakt

TU Kaiserslautern - Distance & Independent Studies Center (DISC)

Erwin-Schrödinger-Straße, Gebäude 57
67663 Kaiserslautern
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49-631-205-492
Fax:
+49-631-205-4940
E-Mail:
marketing@disc.uni-kl.de
Website: