Industrial Engineering und Management

Anbieter:
Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master M.Eng.
Dauer:
5 Semester
Studienort:
Fernstudium
Logo Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut

Das Programm

Das Fernstudium Industrial Engineering und Management ist gemeinsam mit der Daimler AG entwickelt worden und steht für das ganzheitliche Verstehen, Gestalten und Weiterentwickeln von Unternehmensprozessen. Ein Industrial Engineer widmet sich der Analyse, der Verbesserung und dem Management eines integrierten Systems von Personal, Material, Finanzen, Betriebsanlagen und Information unter Berücksichtigung gesellschaftlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen. Ziel von Industrial Engineering und Management ist die Optimierung von Produktionsprozessen, Produkten und Dienstleistungen.

Die komplexen Handlungszusammenhänge, in denen Unternehmen heute agieren müssen, erfordern eine permanente Veränderungsbereitschaft und stellen hohe Anforderungen an Fach-, Führungs- und Sozialkompetenzen der Mitarbeiter. Studienziel des Fernstudiums ist daher der Erwerb von Schlüsselkompetenzen für Führungskräfte oder angehende Führungskräfte im Bereich Industrial Engineering und Management.

Die Schwerpunkte des Master-Fernstudiengangs sind:
  • Management
  • Sozialkompetenz
  • Leadership
  • Produktionsprozesse
Dr. Sandra Bräutigam
Studienkoordinatorin
Master M.Eng., Industrial Engineering und Management - Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld / Zielpublikum

Berufsfeld
Der weiterbildende Master-Studiengang vermittelt das erforderliche Wissen aus betrieblicher Praxis und theoretischen Wissensbereichen. Der Studiengang wurde in einer Kooperation der Hochschule mit der Daimler AG entwickelt. Anlass dafür waren die gewachsenen Anforderungen an Ingenieure in Führungsverantwortung. Die komplexen Handlungszusammenhänge, in denen Unternehmen heute agieren müssen, stellen extrem hohe Anforderungen an Fach-, Führungs- und Sozialkompetenzen der Mitarbeiter.

Zielpublikum
Sie möchten Ihr Wissen in Technik und Management vertiefen. Sie wollen Ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen zur Aufgabenbewältigung im betrieblichen Management-Kontext erweitern. Sie wünschen sich, Ihre Fähigkeiten zur Übernahme von Leadership und verantwortlichem Denken und Handeln zu festigen. Sie streben an, Führungsverantwortung zu übernehmen oder Ihrer Führungsverantwortung besser gerecht zu werden.
Master M.Eng., Industrial Engineering und Management - Schwerpunkte / Curriculum

Schwerpunkte / Curriculum

1. Studienplansemester Führung*
  • Kommunikation
  • Führungskompetenz
  • Business Development
2. Studienplansemester Industrial Management*
  • Logistik und Instandhaltungsmanagement
  • Informations- und Datenmanagement
  • WAHLPFLICHTMODUL
    • a) Operations Research (engl.)
    • b) Energieeffizienz in der Produktion
    • c) Umweltmanagement
    • d) Betrieblicher Arbeitsschutz
3. Studienplansemester Technisches Management*
  • Project Management (engl.)
  • Qualitätsmanagement
  • Kostenmanagement
4. Studienplansemester Produktion*
  • Produktionsinnovation
  • Produktionsprozesse
  • Produktionsautomatisierung
5. Studienplansemester Abschlussprüfung
  • Masterarbeit
  • Mündliche Abschlussprüfung
*) Die Studienplansemester können in abweichender Reihenfolge belegt werden.

Praxisbezug / Internationalisierung

Der Studiengang vermittelt Kompetenzen für die komplexen Handlungszusammenhänge, in denen Unternehmen heute agieren müssen. Industrial Engineering und Management wurde als Best-practice-Beispiel für eine erfolgreiche Public Private Partnership vom Institut der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 11.250
Hinweis zu den Kosten:
Für die Teilnahme am Lehrbetrieb wird pro Semester (4 Fachsemester plus das Mastersemester) ein Nutzungsentgelt von 2.250,00 Euro erhoben. Das Gesamtentgelt für das 5-semestrige Studium beträgt damit 11.250,00 Euro.

Das Gesamtentgelt wird auch dann fällig, wenn das Studium vor Ablauf der Regelstudienzeit abgeschlossen wird.

Für die Module des ersten bis vierten Semesters gilt: Die erste Wiederholung eines Moduls ist kostenfrei, wenn sie unmittelbar zum nächsten Termin erfolgt, an dem das Modul angeboten wird.

Alle weiteren Wiederholungen und solche, die nicht unmittelbar zum nächsten möglichen Termin angetreten werden, sind kostenpflichtig mit einer Gebühr von 200,- € / Modul.

Zuzüglich zum Nutzungsentgelt sind die jeweils für Immatrikulation bzw. Rückmeldung fälligen Gebühren und Beiträge zu entrichten.

Zulassungsvoraussetzungen:
  • Erforderlich ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einem Studiengang des Maschinenwesens oder einer verwandten technisch-naturwissenschaftlichen Studienrichtung sowie einschlägige Berufspraxis von mindestens einem Jahr nach dem Hochschulabschluss.
  • Einzelne Studienbereiche können als weiterbildende, zertifizierte Kurse belegt werden. Informationen zu den Angeboten finden Sie im Bereich Weiterbildung.
  • For foreign students: A high proficiency level of German (proven by German language test 'DSH') is required.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch, Englisch
Auslandsaufenthalt: möglich

Vorzüge des Fern- und Onlinestudiums

Der Vorteil des Fern- und Onlinestudiums ist die freie Wahl der Lernzeit, des Ortes und des Lerntempos. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Lehrmaterialien didaktisch professionell aufbereitet sind. Die Studieninhalte werden in abwechslungsreich kombinierten Lernphasen vermittelt. Hierbei werden die Selbststudienzeiten durch Präsenzphasen und durch den persönlichen Austausch mit Dozenten über das Internet ergänzt (Blended-Learning-Konzept).

Der Umfang des Lernstoffs ist so angelegt, dass Sie lernen können, ohne mit beruflichen oder familiären Gegebenheiten in Konflikt zu geraten. Die Gesamtdauer des Fern- und Onlinestudiums und die zeitliche Begrenzung der Präsenzphasen auf 3-6 Tage im Semester sind ebenfalls außerordentlich berufsverträglich.

Studienablauf

Das Studium ist so aufgebaut, dass Sie semesterweise Unterlagen zu den gewählten Studienbereichen erhalten, welche Sie in Ihrem eigenen Rhythmus durcharbeiten. Das Selbststudium stellt einen essentiellen Bestandteil des berufsbegleitenden Fernstudiums dar. Um dessen Effizienz zu gewährleisten, wurden die Kursmaterialien speziell für das Studienprogramm "Industrial Engineering und Management" entwickelt und erstellt. Das Studienmaterial ist fernstudiendidaktisch aufbereitet, d.h. die gedruckten Kurseinheiten und multmedial aufbereiteten Online-Lerneinheiten enthalten Übungsaufgaben mit Lösungen, Praxisbeispiele, Lernziele. Die Autoren sind Experten und praxiserfahrene Hochschullehrer.

Zu Ihrer Unterstützung gibt es Lern- und Fahrgemeinschaften sowie ein Online-Forum, in dem Sie sich mit anderen Teilnehmern oder Dozenten austauschen können und Chats zu bestimmten Modulen stattfinden.

Die Präsenzphasen finden jeweils am Ende des Semesters im März und September an der Beuth Hochschule für Technik Berlin statt. Sie dauern zwischen 3 und 6 Tagen und schließen die Samstage mit ein. Am Ende eines Seminarabschnittes einer Präsenzphase findet üblicherweise eine schriftliche Prüfung (90 Minuten) statt. In diesen Klausuren ist in der Regel die Benutzung sämtlicher schriftlicher Unterlagen gestattet.

Akkreditierung und Promotion

Der Studiengang ist akkreditiert von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) und reakkreditiert von ACQUIN (Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut) und eröffnet den Zugang zum höheren Dienst. Wie die Beispiele unserer Industrial Engineering und Management AbsolventInnen zeigen, ist eine anschließende Promotion auch berufsbegleitend möglich.
Informationsmaterial anfordern
Ich bitte um:
Logo Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut 
          Master  Industrial Engineering und Management
Master M.Eng., Industrial Engineering und Management - Der Anbieter

Der Anbieter

Das Fernstudieninstitut (FSI) ist eine 1983 gegründete Zentraleinrichtung der Beuth Hochschule für Technik Berlin (vormals TFH Berlin) mit der Aufgabe Fernstudien zu entwickeln und durchzuführen. Die Angebote sollen vor allem der berufsorientierten Weiterbildung dienen.

Die weiterbildende Kurse werden vom Fernstudieninstitut in Kooperation mit Fachbereichen der Beuth Hochschule und industriellen Partnern angeboten und durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit den Fachbereichen der Beuth Hochschule für Technik bietet das FSI darüber hinaus postgraduale und weiterbildende Master-Studiengänge an. Diese Angebote wurden speziell für Fern- und Onlinestudium konzipiert.

Studieren in Fernstudium

Das moderne "blended learning" Konzept dieser wissenschaftlichen Weiterbildung enthält einen abgestimmten Mix aus Präsenzphasen, Selbstlernphasen und Studienbegleitung durch ein online-Forum. Dadurch ermöglicht dieser Master-Fernstudiengang das ortsungebundene und zeitlich flexible Lernen.

Studienberatung

Master M.Eng., Industrial Engineering und Management - Studienberatung und Information
Kontakt

Beuth Hochschule für Technik Berlin - Fernstudieninstitut

Luxemburger Straße 10
13353 Berlin
Deutschland
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+49 (0)30-45 04-2100
Fax:
+49 (0)30-45 04-29 74
E-Mail:
fsi@beuth-hochschule.de
Website: