Anzeige

Mechatronics

Anbieter:
Fachhochschule Vorarlberg
Typ:
Vollzeit
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Dornbirn, Vorarlberg, Österreich
Logo Fachhochschule Vorarlberg

Das Programm

Die Mechatronik bietet Ihnen als spannende Ingenieurwissenschaft vielzählige berufliche Herausforderungen und Karrierechancen. Mit dem Abschluss des Masterstudium Mechatronics spezialisieren Sie sich in frei wählbaren Vertiefungen und sind führend in Ihrem Fachgebiet. Das Studium legt besonderen Wert auf Modellierung, Berechnung, Simulation und Realisierung mechatronischer Systeme sowie das Verstehen des Geschehens und der Zusammenhänge.

Das Masterstudium Mechatronics bietet Ihnen eine spezialisierende fachliche und praxisorientierte Ausbildung auf wissenschaftlicher Basis im Bereich der Mechatronik. Sie wählen vor Beginn des Studiums drei aus folgenden sechs Vertiefungen:
  • Sensorsysteme und Antriebe
  • Eingebettete Systeme
  • Robotik
  • Numerische Struktur- und Strömungssimulation
  • Produktionstechnologien
  • Mikro- und Nanotechnologie
Alternativ können Sie ein Wahlmodul aus dem Masterstudiengang Informatik an der FH Vorarlberg wählen.

Berufsfeld

Als Absolventin bzw. Absolvent des Masterstudiums sind Sie am Arbeitsmarkt gefragt. Die Mechatronik ist eine aussichtsreiche Disziplin. Je nach Auswahl Ihrer Vertiefung sind Sie in der Mechatronik, in der Elektronik oder im Maschinenbau gefragt. Ob Sie in die Industrie, in die Forschung oder an die Universität gehen – mit diesem Studium stehen Ihnen viele Türen offen denn die Mechatronik findet verstärkt in allen Bereichen des täglichen Lebens Einsatz.

Ihre beruflichen Tätigkeitsfelder liegen vorwiegend im Bereich der Planung, Konstruktion, Entwicklung, Berechnung und Simulation von Produkten und technischen Prozessen. Sie arbeiten an der Nahtstelle der klassischen Ingenieursdisziplinen und der Informationstechnik. Dabei haben Sie das Gesamtsystem im Überblick und können tiefgehende und komplexe fachliche Aufgabenstellungen im Bereich der Mechanik, Elektronik und Informatik lösen. Die Integration der unterschiedlichen Disziplinen in ein Gesamtsystem und die Anbindung von neuen an bestehende Systeme zählen zu Ihren Hauptaufgabengebieten.

Als Absolventin und Absolvent des Masterstudiums Mechatronics sind Sie typischerweise in folgenden Branchen aktiv:
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Elektro- und Elektronikindustrie
  • Konsum- und Investitionsgüterindustrie
  • Kunststoffindustrie
  • Automobilzulieferer
  • Medizintechnik
  • Werkzeug- und Formenbau
Im Bereich der Dienstleistung finden Sie Ihre beruflichen Tätigkeitsfelder vorwiegend in Entwicklungs-, Planungs- und Ingenieurbüros.

Curriculum

1. Semester
Vertiefungsmodule
  • Vertiefung 1*
  • Vertiefung 2*
  • Vertiefung 3*
Basismodule
  • Höhere Mathematik 1
  • Modellierung und Simulation mechatronischer Systeme
2. Semester
Vertiefungsmodule
  • Vertiefung 1*
  • Vertiefung 2*
  • Vertiefung 3*
Basismodule
  • Höhere Mathematik 2
  • Führung und Kommunikation
Modul Kontextstudium
  • Wahl von 1 oder 2 Modulen
3. Semester
Vertiefungsmodule
  • Vertiefung 1*
  • Vertiefung 2*
  • Vertiefung 3*
Basismodule
  • Höhere Mathematik 3
  • Seminar zur Masterarbeit
Modul Kontextstudium
  • Wahl von 1 oder 2 Modulen
4. Semester
  • Modul Masterarbeit
  • Masterarbeit
  • Masterprüfung
* Wahlmöglichkeiten aus Vertiefungen der Mechatronik und Wahlmodulen aus dem Masterstudiengang Informatik. Die Wahlmöglichkeit aus den Vertiefungen des Masterstudiengangs Informatik ist neben der Teilnehmerzahl durch notwendige Vorkenntnisse eingeschränkt.

Die Unterrichtssprache des Studiengangs ist Deutsch. Sofern Gaststudierende von internationalen Partnerhochschulen anwesend sind, finden die Lehrveranstaltungen in Englisch statt. 

Internationalisierung

Die FH Vorarlberg ist international vernetzt und kooperiert weltweit mit einer Vielzahl von Partnerhochschulen. Besonders im Bachelorstudium studieren mehr als die Hälfte aller Vollzeit-Studierenden für mindestens ein Semester im Ausland. Die FH Vorarlberg ist jährlich für über 100 Gaststudierende aus der ganzen Welt eine attraktive Destination. Diese internationale Ausrichtung wird auch im Masterstudium Mechatronics spürbar. In Kooperation mit der University of Agder, Faculty of Engineering and Science in Grimstad (Norwegen), bietet Ihnen die FH Vorarlberg ein zweijähriges „Double Degree Programme“ mit 120 ECTS an.

Auch wenn es aus beruflichen und privaten Gründen für die meisten Studierenden nicht möglich ist, ein komplettes Semester im Ausland zu studieren, so gibt es zahlreiche Angebote, um im Rahmen des Studiums internationale Erfahrungen zu sammeln:
  • Ein Auslandssemester durch Fernbetreuung der Masterarbeit ist im 4. Semester möglich.
  • Englische Lehrveranstaltungen zur Erweiterung der Sprachkompetenz
  • Masterstudierende können an einer von der FH Vorarlberg organisierten studiengangsübergreifenden Studienreise außerhalb Europas teilnehmen.

Zugangsvoraussetzungen

Das Masterstudium Mechatronics setzt folgende Qualifikationen bzw. Befähigungen voraus:
  • Abgeschlossenes facheinschlägiges Bachelor- oder Diplomstudium in Mechatronik oder
  • Abschluss eines Bachelorstudium in einer der traditionellen Ingenieursdisziplinen Maschinenbau oder Elektrotechnik in Verbindung mit einer mindestens zweisemestrigen postsekundären komplementären technischen Ausbildung (zB.: Hochschullehrgang) oder
  • Abschluss eines gleichwertigen Studiums
im Ausmaß von mindestens sechs Semestern und 180 ECTS an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung, bei denen die Zulassung die allgemeine Universitätsreife voraussetzt, und die auf Grund der Rechtsvorschriften des Staates, in dem sie ihren Sitz hat, als postsekundäre Bildungseinrichtung anerkannt ist.

Bewerbungszeitraum: 15. November bis 15. Mai

Kosten: keine Studiengebühren
Informationsmaterial anfordern Logo Fachhochschule Vorarlberg 
         Mechatronics

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter Fachhochschule Vorarlberg anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo Fachhochschule Vorarlberg 
           Mechatronics

Der Anbieter

Die FH Vorarlberg startete bereits 1994 mit einem der ersten Fachhochschulstudiengänge Österreichs und ist ein Pionier der österreichischen Fachhochschulen. In den Bereichen Wirtschaft, Technik, Gestaltung sowie Soziales und Gesundheit werden an der FH Vorarlberg Bachelor- und Master-Studiengänge angeboten. Ein Teil der Studiengänge kann berufsbegleitend absolviert werden, einer in dualer Form. Damit ist die FH Vorarlberg eine vergleichsweise kleine Hochschule. Das ermöglicht eine Kultur der offenen Türen und kurzen Wege.

Eine weitere Besonderheit der FH Vorarlberg ist der hervorragende Betreuungsschlüssel von 1 : 11 (Hochschullehrer/Hochschullehrerinnen : Studierende). Das garantiert Ihnen während des gesamten Studiums eine individuelle und persönliche Betreuung. In kleinen Gruppen wird Wissen effizient und praxisnah vermittelt. Unser moderner Campus bietet Ihnen dafür optimale Studienbedingungen und erfüllt alle Ansprüche einer modernen Hochschule: Multifunktionale Hörsäle, Seminarräume, hochwertige technische Labors, Multimedia-Räume, Mensa, Café etc.

Kontakt

Fachhochschule Vorarlberg

Hochschulstraße 1
6850 Dornbirn
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 (0)5572 792
Fax:
+43 5572 792 9500
E-Mail:
studium@fhv.at
Website:
Link zum Anbieter