Anzeige

Aufbaustudium Medizinrecht zum LL.M. in Medical Law

Anbieter:
MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz
Typ:
berufsbegleitend
Abschluss:
Master of Laws (LL.M.)
Dauer:
4 Semester
Studienort(e):
Linz, Oberösterreich, Österreich
Logo MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz

Das Programm

Der nächste Lehrgang beginnt am 09.09.2022
Infoabend: April 2022

Ärztinnen und Ärzte sind in ihrem Berufsalltag immer öfter mit rechtlichen Fragen konfrontiert: Von der Aufklärungspflicht bis zur Dokumentation, von arbeits- und krankenhausrechtlichen Fragen, über Basiswissen aus Straf- und Zivilrecht bis hin zu sozial- und steuerrechtlichen Angelegenheiten. Medizinische Führungspositionen, gehobene Verwaltungsaufgaben im Gesundheitsbereich und qualifizierte Beratungstätigkeiten erfordern in zunehmendem Maße ein profundes Wissen im Bereich des Medizinrechts.

Die Teilnehmergruppe setzt sich aus den verschiedensten Disziplinen und Fachbereichen zusammen, das fördert den Austausch untereinander. Gerade diesen Aspekt bewerten die TeilnehmerInnen besonders positiv. Neue Kontakte und Netzwerke werden über den Lehrgang hinaus noch gepflegt und helfen im Berufsalltag dann oft weiter.

Ziel des Lehrgangs "Medizinrecht" ist die praxisnahe Vermittlung medizinrechtlichen Wissens im Berufsalltag. Die Inhalte werden in Form von Präsenzlehrveranstaltungen gelehrt, in denen die Themen vorgetragen, vertieft, geübt und praxisbezogen angewendet werden. Nach Abschluss des Studiums verfügen die TeilnehmerInnen über ein umfassendes Verständnis für das Zusammenspiel von Medizin und Recht.

Den erfolgreichen AbsolventInnen wird der akademische Grad „Master of Laws (Medical Law)“ abgekürzt „LL.M“ der Johannes Kepler Universität verliehen.
Univ.-Prof. Dr. Reinhard Resch, Hon.-Prof. Dr. Felix Wallner
Wissenschaftliche Leitung

Berufsfeld / Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an ÄrztInnen, RechtsanwältInnen mit Fachbezug zum Medizinrecht, NotarInnen, JuristInnen und EntscheidungsträgerInnen z.B. bei Krankenversicherungen, Krankenanstaltenträgern, Gebietskörperschaften, Kammern, Konsumentenberatungsstellen, Patientenvertretungen.

Darüberhinaus sollen durch den Lehrgang auch UniversitätsabsolventInnen angesprochen werden, die vor einem Berufseinstieg stehen und eine vertiefte Ausbildung im Bereich des Medizinrechts anstreben.

Schwerpunkte / Curriculum

LEHRINHALTE

Einführung in die Grundlagen
  • Einführung in die Grundlagen der Medizinischen Versorgung
  • Einführung in die Grundlagen des Rechts
Steuerrecht und Medizin
  • Grundzüge des Steuerrechts für Gesundheitsberufe
Strafrecht und Medizin
  • Strafrechtliche Haftung der Gesundheitsberufe
Arbeitsrecht und Medizin
  • Spezifisches Arbeitsrecht der in Krankenanstalten beschäftigten Gesundheitsberufe
  • Die Ärztin / der Arzt als Arbeitgeberin / Arbeitgeber
Zivilrecht und Medizin
  • Zivilrechtliche Fragen des Arzt/ der Ärztinnen - Patientenverhältnisses
  • Zivilrechtliche Haftung und Fragen der Aufklärung
Sozialrecht und Medizin
  • Einführung in das Recht der Krankenversicherung, der Unfallversicherung und des Pflegegeldes
  • Einführung in das Recht der privaten Krankenversicherung
  • Grundlagen des Kassenvertrages
Gesellschaftsrecht und Medizin
  • Grundzüge des Gesellschaftsrechts für Gesundheitsberufe
Krankenanstaltenrecht
  • Krankenanstaltenrecht
  • Krankenanstaltenfinanzierung
  • Belegarztverhältnis
Berufsrecht
  • Ärztliches Berufsrecht
  • Berufsrecht der nichtärztlichen Gesundheitsberufe
  • Europäisches Medizinrecht
  • Datenschutzrecht in der Medizin
  • Berufsrecht der Psychotherapeuten, der Psychologen und der Musiktherapeuten
Legal gender studies
  • Gender Mainstreaming in der Medizin
  • Gleichheitsgrundsatz und Antidiskriminierungsrecht
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften für Gesundheitsberufe
  • Qualitätssicherung in Gesundheitsberufen
  • Einführung in die medizinische Ethik
Medizinrecht
  • Apothekenrecht
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Pflege und Betreuung
  • Patientenrechte und Patientenverfügung
  • Streitbeilegung im Verhältnis zum Patienten
  • Arzneimittelrecht
  • Rechtsgrundlagen medizinischer Forschung
  • Unterbringungsrecht
  • Rechtsfragen der Erstellung von medizinischen Gutachten
  • Erstellung von Gutachten aus medizinischer Sicht
  • Recht der Fortpflanzungsmedizin
  • Rechtsfragen der Sterbebegleitung
  • Rechtsgrundlagen der Notfall- und Katastrophenmedizin
  • Medizinprodukte-, Gewebe- und Blutsicherheit, Organtransplantation
  • Heimaufenthaltsrecht
Master Thesis
Abschlussprüfung

Praxisbezug / Internationalisierung

Bei der Auswahl der Vortragenden wurde sehr viel Wert auf eine gute Mischung zwischen Wissenschaftern und Vortragenden aus der Praxis gelegt. Auch die Tatsache, dass die TeilnehmerInnen sowohl aus dem medizinischen als auch aus dem juristischem Bereich kommen fördert den Praxisbezug. Diese interdisziplinäre Diskussion wird von allen Teilnehmenden sehr positiv bewertet.

Aufnahme und Zugangsvoraussetzungen

Gesamtkosten ca.
€ 8.400,00
€ 8.400.00 (zahlbar in 4 Raten  von jeweils € 2.100,00)
Die Teilnahmegebühr enthält alle Unterlagen, Lehrgangsverpflegung, Prüfungsgebühren und die Lehrgangsbetreuung durch die MedAk.
Es ist keine Studiengebühr an der Johannes Kepler Universität zu entrichten, lediglich der ÖH-Beitrag pro Semester in der Höhe von ungefähr € 20,70.
Es wird keine Mwst. in Rechnung gestellt.

Zulassung
Für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist der Abschluss des Studiums der Medizin oder der Zahnmedizin, des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht, des Diplomstudiums der Rechts- wissenschaften oder eines gleichwertigen Studiums oder neben entsprechender Berufserfahrung eine gleichwertige Qualifikation erforderlich.

Sprachen

Unterrichtssprache: Deutsch

Prüfungen und Master Thesis

  • schriftliche Lehrveranstaltungsprüfungen (mehrmals pro Semester)
  • Master Thesis
  • Verteidigung der Master-Thesis in der mündlichen Abschlussprüfung
Voraussetzung für den Antritt zur Abschlussprüfung ist die positive Beurteilung aller Lehrveranstaltungsprüfungen sowie der Master-Thesis.

Nächster Lehrgang:

Der nächste Lehrgang beginnt am 9. September 2022.

Im April 2022 findet ein ONLINE-INFORMATIONSABEND zum Lehrgang statt. Der Info-Abend ist kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich.

Die Vorlesungen finden geblockt an Freitagen und Samstagen statt.
Freitage beginnen unterschiedlich um 8.30 oder 10:00 oder 14:00 Uhr
Samstage jeweils von 8:30 bis 18:30 Uhr

1. Semester:
Fr    09.09.2022     (nicht für TN aus dem med. Bereich)
Sa   10.09.2022     (nicht für TN aus dem med. Bereich)
Fr    16.09.2022     (nicht für JuristInnen)
Sa    17.09.2022    (nicht für JuristInnen)
Fr     21.10.2022   
Sa    22.10.2022   
Fr     25.11.2022  
Sa    26.11.2022  
Fr     16.12.2022  
Sa    17.12.2022  
Fr     13.01.2023
Sa    14.01.2023
Fr     10.02.2023
Sa     11.02.2023
2. Semester:
Fr     10.03.2023  
Sa    11.03.2023
Fr     14.04.2023  
Sa    15.04.2023  
Fr     05.05.2023  
Sa    06.05.2023  
Fr     02.06.2023
Sa    03.06.2023
SA    01.07.2023  
3. Semester:
Fr     15.09.2023
Sa    16.09.2023
Fr     13.10.2023
Sa    14.10.2023   
Fr     10.11.2023   
Sa    11.11.2023   
Fr     01.12.2023  
Sa    02.12.2023   
Fr     12.01.2024   
Sa    13.01.2024   
Fr     02.02.2024
Sa    03.02.2024
4. Semester:
Fr     08.03.2024   
Sa    09.03.2024  
Fr     12.04.2024  
Sa    13.04.2024  
Fr     03.05.2024  
Sa    04.05.2024
Fr     07.06.2024   
Sa    08.06.2024   
Fr     05.07.2024  
(Änderungen vorbehalten)

Die Vortragenden

ALKIN, Mag. Alois, Ärztliches Qualitätszentrum
BIEBER, Univ.-Ass. Dr. Thomas, Johannes Kepler Universität
BIRKLBAUER, Univ.-Prof. Mag. Dr. Alois, Johannes Kepler Universität
ÇAKIR LL.M., Mag. Seyfullah, Ärztekammer für OÖ
DULLINGER, Univ.-Prof. Dr. Silvia, Johannes Kepler Universität
LACHINGER, Mag. Edith, Premia-Med, Wien
HERDEGA MSc., KAD-Stv. Mag. Nikolaus, Ärztekammer f. OÖ
HOFMANN, Mag. Martina, Bundesamt f. Sicherheit im Gesundheitswesen
HUBER LL.M., Dr. Gerhard, Rechtsanwalt
HUMMELBRUNNER MBL, Mag. Dr. Sylvia, Ärztekammer f. OÖ
JABORNEGG, Univ.-Prof. Dr. Peter, Johannes Kepler Universität
KAROLLUS Univ.-Prof. Mag. Dr. Martin, Johannes Kepler Universität
Kierein, Hon.-Prof. Dr. Michael, Siegmund Freud Privat Universität Wien
KOPETZKI, Univ.-Prof. DDr. Christian, Universität Wien
KRÖLL, LL.M. MA PM.ME, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang, Universitätsklinik Graz
KUNZ, Mag. Helmut, Rechtsanwalt
LEITNER, Dr. Maria, Ärztekammer f. OÖ
MAZAL, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang, Universität Wien
NEUMAYR, Univ.-Prof. Dr. Matthias, Hofrat am OGH, Universität Sbg.
PETERS PLL.M., MR Prim. Dr. Margot, Bad Hall
PFEIL, Univ-Prof. Dr. Walter J., Universität Salzburg
PJETA, Dr. Otto, Arzt f. Allgemeinmedizin
POTYKA, Mag. Stefan, OÖ Landesregierung
RESCH, Univ.-Prof. Mag. Dr. Reinhard, Johannes Kepler Universität
SCHARNREITNET, Dr. Iris, Kepler Universtätsklinikum, Linz
SCHWABL, Dr. Armin, Rechtsanwalt, Wien
STÄRKER, Dr. Lukas, Österreichische Ärztekammer
STÖGER, Univ.-Prof. Dr. Karl, Universität Graz
WALLNER, Hon.-Prof. KAD Dr. Felix, Ärztekammer f. OÖ
(Änderungen vorbehalten)
Informationsmaterial anfordern Logo MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz 
         Aufbaustudium Medizinrecht zum LL.M. in Medical Law

Hier können Sie kostenloses Informationsmaterial zu diesem Studiengang direkt vom Bildungsanbieter MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz anfordern. Die angegebenen Daten werden ausschließlich an diesen Bildungsanbieter übermittelt und selbstverständlich nicht an Dritte weiter gegeben.

Ich bitte um:
Logo MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz 
           Aufbaustudium Medizinrecht zum LL.M. in Medical Law

Der Anbieter

Die MedAk veranstaltet diesen Lehrgang gemeinsam mit der Johannes Kepler Universität. Die Titelvergebende Institution ist die Johannes Kepler Universität Linz. Die MedAk – Medizinische Fortbildungsakademie OÖ veranstaltet medizinische und nicht-medizinische Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte sowie medizinisches Fachpersonal. Die Vorträge, Seminare, Workshops, Kurse, Lehrgänge, Symposien und Kongresse zeichnen sich durch hohen Praxisbezug, Aktualität und schnelle, effiziente Umsetzungsmöglichkeiten aus.
mehr unter www.medak.at

Studienberatung

Kontakt

MedAk Medizin. Fortbildungsakademie in Koop. mit der Johannes Kepler Univ. Linz

MedAk - Medizinische Fortbildungsakademie und Johannes Kepler Universität
Dinghoferstraße 4
4010 Linz
Österreich
Anfahrt | Lageplan
Tel:
+43 (732) 77 83 71 - 315
Fax:
+43 (732) 78 36 60 - 315
E-Mail:
peschel@medak.at
Website:
Link zum Anbieter